Die Presse berichtet über das Medien-Startup airtango für Fitnesssudios

W&V, die Informationsplattform der Kommunikationsbranche für Interessierte in Marketing, Agenturen und Medien berichtet über airtango: „airtango stattet Fitnessstudios mit Content aus“:

Die Fitnessstudios sind geschlossen – das Medien-Startup airtango nutzt die Zeit, um die Flächen mit neuen Screen-Techniken auszustatten und möchte Werbekunden zahlreiche Streaming- und DDOH-Ideen anbieten.

Die Fitnessstudios sind momentan geschlossen. Für das Crailsheimer Medien-Startup Airtango ist das kein Grund, aufzugeben. Im Gegenteil: Airtango nutzt die Zeit und stattet die Studios mit neuartigen DOOH Screen-Techniken aus, die Werbekunden eine Nische bieten soll: Die Premium Screens sollen eine breite Zielgruppe mit langer Verweildauer ansprechen. Und das ohne Ton – denn dafür sind herkömmliche TV-Sender ungeeignet. Das Medien-Start-Up bietet deshalb den Fitness-Studios einen Online-TV-Sender mit maßgeschneiderten, tonlosen Inhalten an, der sich über zielgruppenspezifische Werbung monetarisieren lässt.

Um die Sportler in den Studios an den Sportgeräten zu motivieren, bietet das Medien-Startup Content aus den Bereichen Entertainment, Travel und Sport an. Das Programm wird zielgruppengerecht individualisiert ausgesteuert und vor Ort auf speziellen Live-Boxen smart zwischengespeichert, dann zusammen mit der Werbung auf den Screens der Studios wiedergegeben. „So kann neben einer großen Kampagne auch die Aktionswerbung der ortsansässigen Bäckerei im nächstgelegenen Studio ausgespielt werden oder etwa eine Stellenanzeige für einen bestimmten Umkreis“, sagt Gründer Gerhard Borchers. Man arbeite außerdem daran, die Screens auch Live-Streaming fähig zu machen.

Quelle: www.wuv.de

Über airtango:

Die airtango AG mit Sitz in Crailsheim wurde 2016 von Gerhard Borchers und Steffen Knödler mitgegründet. Das Medien-Start-Up produziert und distribuiert Live- und Video-Content in den Bereichen Sport, Entertainment und Travel. Die Inhalte werden über die eigene Livestreaming-Plattform und über TV-Screens in Fitness-Studios ausgespielt.

Der 24/7-Online-TV-Sender von airtango wird derzeit flächendeckend auf über 2.000 TV-Screens in mehr als 600 Fitness-Studios in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgestrahlt. In diesem Segment ist airtango Marktführer und bietet das größte Digital-Out-Of-Home-Werbeinventar im Bereich Fitness in der DACH-Region.

MEDIEN-START-UP AIRTANGO ERHÄLT 1,2 MILLIONEN EURO FINANZIERUNG

Steffen Knödler und Gerhard Borchers von airtango. Foto: Airtango/Christian Sauermann

Crailsheim, Dezember 2020: Die airtango AG erhält im Zuge einer Finanzierungsrunde 1,2 Millionen Euro für weitere Entwicklungen. Die Investition soll sicherstellen, dass der Marktanteil von airtango im Bereich Digital-out-of-Home-Werbung (DOOH) auch über die Fitnessbranche hinaus ausgebaut wird. Steffen Knödler, CEO und Co-Founder von airtango: „Wir freuen uns, von der MBG im Rahmen des Mezzanine-Beteiligungsprogramms als eines  der Unternehmen in Baden-Württemberg ausgewählt worden zu sein. Diese Möglichkeit möchten wir nutzen, um unser Team zu vergrößern und neue Produkte zu entwickeln.“

Mit einem Investment von 800.000 Euro wird der Großteil der zusätzlichen Mittel über das Mezzanine-Beteiligungsprogramm des Landes Baden-Württemberg mit der L-Bank fließen. Das Programm wird über eine stille Beteiligung der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg (MBG) umgesetzt. Weitere 400.000 Euro steuern die Aktionäre von airtango über eine Kapitalerhöhung bei. Die Gelder sollen maßgeblich für die Aufstockung des Personals in den Bereichen Marketing und Technik genutzt werden. Außerdem soll die Markteinführung neuer Produkte im Bereich „Instore-TV“ gefördert werden.

Das Medien-Start-Up airtango bietet derzeit Fitnessstudios einen Online-TV-Sender mit maßge­schneiderten tonlosen Inhalten an, der sich über zielgruppenspezifische Werbung für alle Seiten profitabel monetarisieren lässt. Das individuelle Programm mit Content aus den Bereichen Sport, Entertainment und Travel wird auf speziellen Live-Boxen intelligent zwischengespeichert und zusammen mit der Werbung auf den Screens der Studios wiedergegeben. Der aktuelle Lockdown wird zur Aufrüstung der Systeme genutzt, um den Mitgliedern bei Wiedereröffnung weiterhin spannende Unterhaltung zu bieten. Dieses Angebot soll in Kürze auch auf weitere DOOH-Bereiche ausgeweitet werden.

Über airtango:

Die airtango AG mit Sitz in Crailsheim wurde 2016 von Gerhard Borchers und Steffen Knödler mitgegründet. Das Medien-Start-Up produziert und distribuiert Live- und Video-Content in den Bereichen Sport, Entertainment und Travel. Die Inhalte werden über die eigene Livestreaming-Plattform und über TV-Screens in Fitness-Studios ausgespielt.

Der 24/7-Online-TV-Sender von airtango wird derzeit flächendeckend auf über 2.000 TV-Screens in mehr als 600 Fitness-Studios in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgestrahlt. In diesem Segment ist airtango Marktführer und bietet das größte Digital-Out-Of-Home-Werbeinventar im Bereich Fitness in der DACH-Region.

Startup Airtango wird Spitzenreiter

DER ONLINE-TV-SENDER LÄUFT AUF MEHR ALS 2.000 TV-SCREENS IN FITNESS-STUDIOS

Das Medien-Startup airtango hat sich mit seinem Online-Programm innerhalb der letzten 12 Monate kontinuierlich zum Marktführer in der Fitness­branche entwickelt. In Deutschland, Österreich und der Schweiz bespielt airtango flächendeckend aktuell mehr als 2.000 TV-Geräte in Fitness-Studios.

„Endlich hat jemand das Thema umfassend und nachhaltig in die Hand genommen“, unterstreichen Studiobetreiber und Fitness-Ketten unisono das Angebot von airtango. Schlüsselfaktoren für das außerordentliche Wachstum von airtango sind die selbst entwickelte zeitgemäße Technologie, der hochwertige Content und vor allem das Geschäftsmodell.

Vor drei Jahren hat airtango mit Partnern und Studiobetreibern die bestehende Heraus­forderung der Fitness-Studios identifiziert, ihren Mitgliedern auf den bereits installierten Monitoren eine passende und motivierende Unterhaltung bieten zu können. Herkömmliches Fernsehen ist ohne Ton ungeeignet und verursacht zudem erhebliche Nutzungsgebühren.

AIRTANGO LIVEPOINTS

airtango bietet den Fitness-Studios (=> Livepoints) einen Online-TV-Sender mit maßge­schneiderten tonlosen Inhalten an, der sich über zielgruppenspezifische Werbung für alle Seiten profitabel monetarisieren lässt. Der Fitness-Channel von airtango wird mit hoch­klassigem Content namhafter Medienpartner bestückt, wie z. B. Red Bull Media. Das Programm wird online auf spezielle TV-Boxen geladen und zusammen mit der Werbung in den TV-Geräten der Studios wiedergegeben. Die Studios erhalten die Inhalte kostenlos und übertragen airtango im Gegenzug die Vermarktungsrechte auf ihren Bildschirmen. Die Studiobetreiber sparen so dauerhaft die hohen Mediennutzungsgebühren für die TV-Screens und verdienen zusätzlich bei der Vermittlung von Werbekunden mit.

Im stark wachsenden digitalen Außenwerbungsbereich (DOOH = Digital Out of Home) bietet airtango damit schon heute eine enorme Reichweite. Die Corona-bedingte zeitweise Schließung der Fitness-Studios im Frühjahr 2020 hat airtango genutzt, um Hunderte weitere TV-Boxen anzuschließen und Systeme einzurichten.

„Um auch für große Werbepartner und nationale Kampagnen attraktiv zu sein, benötigt man eine hohe Reichweite und eine attraktive Zielgruppe“ sagt Steffen Knödler, einer der Vorstände der airtango AG. Er ergänzt: „Unser flächendeckendes Netzwerk in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) hat diese Voraussetzungen geschaffen“.

Auch Unternehmen, die nur regional oder lokal werben, finden bei airtango eine punkt­genaue, kostengünstige Lösung. Per Knopfdruck stellt airtango z. B. die Aktionswerbung der ortsansässigen Bäckerei in das nächstgelegene Studio ein – oder die Stellenanzeige mit einem Umkreis von 50 km in die dort verfügbaren Studios.

Knödler führt aus: „Mit unserem modernen, digitalen Produkt überzeugen wir die meisten Studiobetreiber bereits nach kurzer Zeit. Das gilt auch für unsere jüngste Kooperation mit der clever fit GmbH, einem führenden Unternehmen der Branche mit mehr als 450 Fitness-Studios. Unser Ziel ist es, möglichst viele der über 9.000 Studioleiter in Deutschland von einer Zusammenarbeit mit airtango zu überzeugen und auch international zu wachsen.“

Ein wesentlicher Vorteil bei der Internationalisierung liegt darin begründet, dass tonlose Inhalte wesentlich einfacher auch auf den nicht deutschsprachigen Raum zu übertragen sind als beispielsweise herkömmliche Fernsehprogramme. So wird das Angebot von airtango für Studiobetreiber in der ganzen Welt interessant.

Der Ausweg aus dem Gebühren-Dschungel der Fernsehunterhaltung in Fitness-Studios

Studiobetreiber profitieren vom Content der airtango AG mehrfach

Fitness-Studios arbeiten akribisch an der optimalen Versorgung ihrer Mitglieder. Neben der Ausstattung (Geräte, Wellness, Getränke-Flatrates, …) und fachkundigem Personal zählt für die Mitglieder vor allem die Atmosphäre im Studio. Das hochwertige Video-Entertainment / Online-TV von airtango besticht mit durchwegs positiven Inhalten, die dem Auge schmeicheln. Gleichzeitig umschifft das Studio damit gekonnt die Gebührenklippen der Verwertungsgesellschaften.

Die Videos aus den Bereichen Sport und Entertainment stammen von weltbekannten Produktionsfirmen und werden – professionell aufbereitet – in verschiedene 24/7-Programme ausgeliefert. Das Angebot ist für den Studiobetreiber kostenfrei und wird über die Einbettung zielgruppenaffiner Werbung finanziert. Bei der Ausspielung des airtango Contents über drei TV-Geräte spart das Studio so jährlich ca. 1500 €.* Vermittelt ein Studio Werbekunden an airtango, wird es an den daraus erzielten Umsätzen beteiligt und kann so bei geringem Aufwand jedes Jahr mehrere Tausend Euro Umsatz erwirtschaften. **

Das Studio stellt auf die Weise eine neue Gleichung auf: anstelle hoher Ausgaben für die Mediennutzung generiert das Studio Werbeeinnahmen und kann das Gesamtangebot des Studios weiter verbessern.

* Studiogröße insgesamt ca. 850 qm, Trainingsbereich ca. 400 qm, 3 x 50-Zoll TV-Geräte

Überblick der abzuführenden Gebühren für die Mediennutzung:

Fernsehwiedergabe je Gerät (GEMA) 179,58 € (Jahresvertrag)
3 TV-Geräte 538,74 € (Jahresvertrag)
Tarif VG-Media Fernsehen je Gerät 162,63 € (Jahresvertrag)
3 TV-Geräte 487,89 € (Jahresvertrag)
MPLC-Gebühren (300 qm sichtbar im Trainingsbereich) 473,01 €
Gesamt 1.499,64 plus 7% USt = 1.604,61 €

** variiert abhängig von Buchungsdauer und Reichweite.

Machen Sie sich ein Bild über die z. Zt. von airtango angebotenen Inhalte unter https://www.airtango.live/de-int/page/home

Mehr Informationen über airtangoerhalten Sie über das unten stehende Formular.

Airtango-Plattform bietet jetzt Sportübertragungen rund um die Uhr

Hand drauf: Steffen Knödler, CEO von Airtango aus Crailsheim, Bendix Eisermann, Geschäftsführer von sportdigital, Andreas Gerhardt, Director Distribution bei Sport1, und Airtango-CFO Gerhard Borchers haben ihre Zusammenarbeit besiegelt. © Foto: Kerstin Dorn

Amazon Prime ist nicht das einzige Unternehmen, das Sportübertragungen im Netz anbietet: Am kommenden Samstag, 14. Dezember, geht „24/7 sportspack“ an den Start. Das ist ein Streaming-Angebot mit sportlicher Live-Unterhaltung an sieben Tagen in der Woche. Hinter „24/7 sportspack“ steht die Firma Airtango mit Sitz in Crailsheim, die vor zwei Jahren mit ihrer Streaming-Plattform die Spiele der zweiten Basketball-Bundesliga und im vergangenen Jahr die Heimspiele der Schwäbisch Hall Unicorns (German Bowl Champion Football) ins Netz brachte.

Um das Angebot von derzeit 500 auf 3500 Stunden pro Jahr auszubauen, gehen die Airtango-Geschäftsführer Steffen Knödler und Gerhard Borchers noch einen ganzen Schritt weiter und holen fünf Pay-TV-Sender ins virtuelle Boot. Gemeinsam haben sie ein reines Abo-Sportpaket mit internationalem Fußball, Angeboten aus dem eSports-Bereich, Fun- und Action-Sport, Kampfsport-Events und Motorsport mit allen NASCAR-Rennen geschnürt, das täglich rund zehn Stunden Liveübertragung verspricht.

Somit die Attraktivität, airtango in Ihrem Studio zu installieren und VG-Media freie Unterhaltung anzubieten, zusätzlich erhöht.

Mehr Informationen erhalten Sie über das unten stehende Formular.

airtango Live bietet Live-Übertragungen attraktiver Sportveranstaltungen für Ihre Mitglieder

Alle Spiele der 2. Basketball Bundesliga, Eishockey, American Football, UEFA Youth League, live und kostenlos in Ihrem Studio und Zuhause.

Packende PlayOff Duelle, knallharter Abstiegskampf, pure Leidenschaft – das ist die BARMER 2. Basketball Bundesliga. Woche für Woche spannende Erlebnisse. Namhafte Vereine wie z.B. Phoenix Hagen, die Artland Dragons, FC Schalke 04, die Nürnberg Falcons oder Knights vom VfL Kirchheim kämpfen um die Plätze in dieser spannenden 2 Basketball-Bundesliga.

Mit airtango.live.de können Sie Ihren Mitgliedern packende Live-Übertragungen bieten. Diese Live Übertragungen zeigen, was es heißt, jedes Wochenende alles zu geben, mit der letzten Aktion ein Spiel zu entscheiden und am Ende der Saison den Aufstieg in die 1. Liga zu schaffen!

Wenn Sie sich für die Übertragungen dieser und vieler weiterer hochklassiger Events entschließen, können Sie mit wesentlich längerer Verweildauer Ihrer Mitglieder in Ihrem Studio rechnen und das ganze, ohne Gebühren zahlen zu müssen.

Machen Sie sich ein Bild über die z.Zt. von airtango angebotenen Inhalte unter https://www.airtango.live/de-int/page/home

Über einen Screen mit dem Internet verbunden, können Sie in Ihrem Fitness-Studio Live-Übertragungen als zusätzlichen Mehrwert Ihren Mitgliedern bieten. Außerdem können Ihre Mitglieder alle Streamingangebote ebenfalls über ihre Devices empfangen – und das kostenlos.

Mehr Informationen erhalten Sie über das unten stehende Formular.

XBody: vom EMS-Gerätehersteller zum Konzeptanbieter

Das Unternehmen XBody stammt ursprünglich aus Ungarn und wurde dort 2010 eher durch Zufall gegründet. Die eigentliche Idee der Gründer, in Ungarn EMS-Geräte zu vertreiben, wurde jedoch schnell verworfen, da sie mit den Distributoren nicht zufrieden waren. Also wurde aus der Not eine Tugend gemacht und es wurden eigene EMS-Anzüge hergestellt. Danach wurde ein Touchscreen entwickelt, der die Grundlage für das 2012 erste eigene EMS-Gerät des Unternehmens namens „Newave“ war.

Nachdem der Distributor 2015 ein eigenes Gerät auf den Markt gebracht und damit in Konkurrenz zu XBody getreten war, löste sich XBody von ihm und vertreibt seit August 2015 seine Produkte über die eigene XBody Training Germany GmbH. Der heutige Prokurist und Vertriebsleiter sagt: „Ich war vom ersten Moment von den XBody Produkten absolut überzeugt und für mich war schnell klar, dass ich mich dem neuen Unternehmen anschließe.“

„XBody Actiwave“

Nach der Entwicklung des kabelgebundenen „XBody Newave“ präsentierte das Unternehmen auf der FIBO 2016 den „Xbody Actiwave“. Hierbei handelt es sich nach Angaben des Unternehmens um „das erste und einzige EMS-Trainingsgerät der Welt, das gleichzeitig kabelgebundenes und kabelloses Training ermöglicht“. Mit „XBody Actiwave“ können durch die kabellose Gruppentraining-Funktion bis zu sechs trainierende betreut und dabei auch Individuelle Einstellungen vorgenommen werden. „Durch die kabellose Variante konnten wir das EMS-Training dynamischer gestalten und sind weg von dem statischen Kabeltraining“, sagt Dominic Bessler.

XBody bietet EMS als Gruppentraining auch als Shop-in-Shop-Konzept an. Im Januar 2017 eröffnet das erste EMS-Gruppenstudio in Minden; mittlerweile gibt es über zehn dieser Art. „Tendenz steigend“, so Dominic Bessler.

„XBEAT“: EMS-Gruppen-Training

„XBody Actiwave“ ist bis heute die Grundlage für alle weiteren Entwicklungen des Unternehmens, so u. a. auch für die neuste Entwicklung, die auf der diesjährigen FIBO präsentiert wurde: das „XBEAT-Konzept“. „‘XBEAT‘ ist aus unserem Gruppenkonzept entstanden. Hierbei handelt es sich um ein verfeinertes Gesamtkonzept des EMS-Gruppentraining, das wir als reines Fitnessstudio-Konzept sehen. Die Trainierenden erleben ein effektives EMS Training mit abgestimmter Musik in einem eigens konzipierten Raumdesign“, berichtet der Prokurist und Vertriebsleiter. Die Studios erhalten bei der Implementierung von „XBEAT“ zudem ein Rundum-Sorglos-Paket Neben der Geräteausstattung, der Planung und der laufenden Betreuung gibt es auch zahlreiche Marketing-Tools, wie beispielsweise eine eigene Internetseite, Roll-ups, Videos und Facebook-Kampagnen.

Aussichten

Kommendes Jahr präsentiert Xbody einen weiteren EMS-Anzug namens „BEAT“, der leichter anzuziehen sein soll und auch die integrierten Kabel sollen waschbar sein. Zudem sollen in Zukunft Geschäftsmodelle entwickelt bzw. ausgebaut werden, um das EMS-Training noch flexibler anbieten zu können. Die Aktivitäten im Physiotherapie-Markt sollen ebenfalls erweitert werden. XBody verfügt seit 2017 über ein medizinisch zugelassenes Gerät. Darüber hinaus sollen die Inhouse- und die Standort-Schulungen des hauseigenen EMS-Trainer Instituts intensiviert werden.

Wenn Sie sich für die Möglichkeiten, die Ihnen XBody für Ihr Studio bietet, interessieren, nehmen Sie über das unten stehende Formular Kontakt auf. XBody wird sich dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Matrix offizieller Fitnessgeräte-Partner des DHB

Der Deutsche Hockey-Bund e.V. und die Johnson Health Tech. GmbH gaben ihre Kooperation zur Hockey Europameisterschaft bekannt. Der Fitnessgerätehersteller stattete die deutsche Herren Nationalmannschaft für die Europameisterschaft in Belgien mit Matrix Equipment aus. Die Spieler trainierten bereits in der aktuellen Vorbereitung und während des Turniers in Antwerpen auf den ausgewählten Cardio-, Kraft- und Functional Geräten. Bundestrainer Stefan Kermas äusserte sich nach den ersten Trainingseinheiten überaus zufrieden und Volker Lichte, MAT.

RIX Key Account Manager – Sport Performance ergänzte: «Die Partnerschaft mit dem Deutschen Hockey-Bund hat für uns eine große Bedeutung, da es eine sehr athletische und laufintensive Sportart ist. Die speziell darauf ausgerichtete Auswahl der Fitnessgeräte durch den DHB teilt unseren Anspruch, die HONAMAS mit optimalem Trainingsequipment zu unterstützen. Wir als MATRIX Team setzen mit unserer Erfahrung alles daran, eine partnerschaftliche und sportlich erfolgreiche Kooperation zu realisieren».

airtango schliesst weitreichenden Kooperationsvertrag mit EasyFitness

EASYFITNESS ist eine der größten Fitnessketten Deutschlands und ein Franchiseanbieter mit derzeit mehr als 220.000 Mitgliedern in ca. 120 Studios – und jedes Fitness-Studio ist ein potenzieller Livepoint für airtango. Die ersten 15 EASYFITNESS-Studios werden noch im ersten Quartal 2019 an das Living Network von airtango angeschlossen, ab Q2 folgt der weitere Rollout.

Das Ziel von EASYFITNESS sind 500.000 Mitglieder in 2020. airtango stellt das professionelle Video-Programm für die TV-Großbildschirme der Fitness-Studios zur Verfügung. Die Inhalte werden von nam­haften airtango-Partnern wie z. B. Red Bull Media House bereitgestellt und speziell für die Ausspielung in Fitness-Studios ausgewählt und zugeschnitten, sodass die Gäste auf hohem Niveau unterhalten und motiviert werden.

airtango verbindet diese hochklassigen Inhalte mit zielgerichteter digitaler Werbung. Die Kunden für die Werbeplätze im 24-Stunden-Programm von airtango sind überwiegend regionale und lokale Unternehmen. Die Besucher von Fitness-Studios sind durch die Kombination von Lifestyle und Sport eine sehr attraktive Zielgruppe für die Werbekunden von airtango, und sie können durch das innovative Konzept von airtango nicht nur inhaltlich, sondern auch regional präzise fokussiert werden.

Auch für die Fitness-Studios selbst bedeutet der Anschluss an das Living Network von airtango eine Reihe von Vorteilen: Das System wird kostenlos zur Verfügung gestellt und es fallen auch keine laufenden Service­gebühren an. Stattdessen erhält der Betreiber sogar noch eine monatliche Bonuszahlung bei erfolgreichem Betrieb des airtango-Livepoints und kann so an den Werbeeinnahmen aus seinem Studio mit profitieren. Außerdem werden die VG-Media-Gebühren komplett eingespart und das Studio oder die Kette können eigene Werbung schalten oder gegen Provision vermitteln.

Steffen Knödler, Vorstand der airtango AG, freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit EASYFITNESS und betont, dass es nur Gewinner bei dieser Kooperation gebe – und weiter: „Durch die Kooperation mit EASYFITNESS wird das zukunftsweisende Angebot von airtango nun schlagartig bundesweit sichtbar. Dies ist der Startschuss nicht nur zur Anbahnung weiterer Kooperationen mit Fitness-Ketten sondern auch mit einzelnen Studios, die sich für den Anschluss an das Living Network von airtango qualifizieren können.“

Mehr Informationen erhalten Sie über das unten stehende Formular.

airtango-Studios profitieren von einem attraktiven Werbeeinnahmenplan

Das Living Network von airtango bietet Livestreams und weitere professionelle und kreative Produktionen aus den Bereichen Sport, Entertainment und Travel. Die Übertragung erfolgt nicht nur weltweit im freien Internet, sondern auch an exklusiven Orten (airtango-Livepoints). airtango verbindet diese hochklassigen Inhalte mit zielgerichteter digitaler Werbung. Die Werbemittel für die überwiegend regionalen und lokalen Werbekunden werden bei Bedarf von airtango produziert, zentral eingestellt und über ein von airtango selbst entwickeltes Verfahren punktgenau an die regionalen Zielgruppen ausgeliefert.

Für Fitness-Studios, die selbst attraktiven Live-Content erstellen, wie z.B. Online-Übertragungen von Kursen, bietet airtango die Möglichkeit diesen mit einem professionellen Live-Stream zu monetarisieren und gleichzeitig die Reichweite zu erhöhen.

airtango stellt einen hochklassigen Programm-Service für Fitness-Studios kostenlos zur Verfügung. Alle Fitness-Studios mit HDMI-fähigen TV-Großbildschirmen können angeschlossen werden. Das System trägt sich durch zielgerichtete digitale Werbung.

Für die Fitness-Studios bringt airtango eine Reihe von Vorteilen: Das System wird kostenlos zur Verfügung gestellt und es fallen auch keine laufenden Servicegebühren an. Stattdessen erhält der Betreiber sogar noch eine monatliche Bonuszahlung bei erfolgreichem Betrieb des airtango-Livepoints und kann so an den Werbeeinnahmen aus seinem Studio mit profitieren. Außerdem werden die VG-Media-Gebühren komplett eingespart und die Studios bzw. die Studioketten können eigene Werbung schalten oder gegen Provision vermitteln.

Mehr Informationen erhalten Sie über das unten stehende Formular.