Der DIFG besucht … Torsten Boorberg, Boorberg Gruppe

Torsten Boorberg ist Visionär und Erfinder. Seit mehr als 15 Jahren in der Branche tätig, sucht er ständig nach Lösungen, um Fitnessanlagen erfolgreicher zu machen. Dabei beschäftigt sich der studierte Betriebswirt sowohl mit Fragen der Ablauforganisation als auch mit alltäglichen Aufgabenstellungen expandierender Unternehmen. In seiner Unternehmensgruppe betreibt er mehrere Gesellschaften mit ca. 50 Mitarbeitern. Mit Torsten Boorberg, u.a. Geschäftsführer der Fitness mit Erfolg GmbH, sprach DIFG-Geschäftsstellenleiter Prof. Dr. Niels Nagel.

Prof. Dr. Niels Nagel: Du bietest das Krämer Fitness Event an. Was ist dein Erfolgskonzept?

Torsten Boorberg: Das Krämer Fitness Event bringt entscheidungsfreudige Betreiber mit innovativen Industrieunternehmen zusammen. Das Ganze exklusiv und auf einem hohen organisatorischen Niveau: Roter Teppich, Galadiner und vorselektierte Teilnehmer zeichnen uns aus.  Getreu dem Motto: „Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein“, gibt es keine Massenabfertigung, sondern Top-Service für Top-Gäste. Unsere Veranstaltungen werden gerne von Entscheidungsträgern zusammen mit den jeweiligen Lebenspartnern besucht, weil ein Austausch mit anderen Betreibern auf Augenhöhe stattfindet. Sicherlich ist auch unsere selektive Begrenzung und ein gesundes Verhältnis zwischen wenigen Industrievertretern und in Relation dazu vielen Betreibern interessant, weil genug Zeit für intensivere Gespräche bleibt.

Prof. Dr. Niels Nagel: Welche zukünftigen Herausforderungen kommen auf die Fitnessclubs in Deutschland zu?

Torsten Boorberg: Die Fitnessbranche steht vor einer totalen Revolution – die Digitalisierung zusammen mit dem enormen Kapital, das aus anderen Branchen in die Fitnessbranche fließt, ermöglicht Geschäftsmodelle, die bis gestern noch undenkbar waren. Diese Umstände werden Einzelbetreiber, aber auch kleinere Filialisten vor große Herausforderungen stellen. Der Fitnessunternehmer muss in seiner Person erstklassiges Unternehmertum, Kapitalstärke und gut ausgeprägte Managementfähigkeiten vereinen, um nicht unter die Räder des stärker werdenden Wettbewerbes zu kommen. Dazu ist es notwendig, vor allem die Aufgabengebiete voneinander zu trennen, die man selbst in der Hand behalten muss – Stichwort Markenidentität –, und andere Themenbereich konsequent outzusourcen.

Prof. Dr. Niels Nagel: Wie siehst du die Fitnessbranche in zehn Jahren?

Torsten Boorberg: In den Großstädten werden Fitnessaggregatoren und große Ketten die Bühne bespielen. Einzelbetreiber werden sich dort nur in kleineren Einheiten und hochspezialisiert halten können. In den Vorstädten rund um die Zentren werden kleinere Ketten und Franchisebetriebe ihre Position finden. Multianlagenbetreiber mit vier bis zehn Anlagen nutzen dort konsequent Skaleneffekte und bearbeiten mit einem multiplizierbaren Konzept ihren regionalen Markt. In ländlichen Gebieten werden sich nicht professionell agierende Einzelbetreiber so lange halten können, bis ein professioneller Wettbewerber auf den Plan tritt, der dann innerhalb kürzester Zeit zu einer existenziellen Gefährdung wird. Neue Geschäftsmodelle wie EMS-Training, Home-Training, virtuelles Training und Ähnliches werden klassisches Fitnesstraining angreifen und Marktanteile gewinnen.

Prof. Dr. Niels Nagel: Du kommst gerade von einer Asienreise wieder. Welche Ideen und Anregungen hast du für die deutsche Fitnessbranche mitgenommen?

Torsten Boorberg: Ich war bereits mehrmals in Asien – Hongkong, Guangzhou, Shanghai oder Tokio – und mag die Mentalität sehr. Aktuell am meisten beeindruckt mich China. Die Konsequenz, wie die Chinesen das in den letzten Jahren – von uns – Gelernte z.B. in den Bereichen der Digitalisierung und aber auch im Design durchsetzen, ist unglaublich schnell. Es ist schon erschreckend, den Unterschied zwischen deutschem Mobilfunk-Netzausbau und den sogenannten Entwicklungsländern zu sehen. In China bezahlt man das Taxi oder auf dem Früchtemarkt selbstverständlich digital mit WeChat.

Prof. Dr. Niels Nagel: Du sagst von dir, dass dein Erfolgsgeheimnis auch darin besteht, dass du stets offen für Neues bist und deshalb auch in anderen Branchen nach Lösungen und Ideen suchst. Wie gelingt es dir, neugierig zu bleiben und diese Anregungen in Fitnesskonzepte umzusetzen?

Torsten Boorberg: Ich glaube, das ist sicherlich eine Lebenseinstellung – an Neuem, Anderem interessiert zu sein. Ich reise gerne, ich lerne gerne Menschen kennen und ich bin auch immer auf der Suche nach Lösungen: Wie kann man Probleme besser, schneller, einfacher und dauerhaft lösen? Ich bin immer auf der Suche nach dem besten Prozess.

Die Matrix „CONNECTED SOLUTIONS“ erhalten Plus X Award in 4 Kategorien

Die digitalen Fitnesslösungen Connected Solutions von Matrix wurden von der Jury des Innovationspreises Plus X Award in den Kategorien Innovation, Design, Bedienkomfort und Funktionalität ausgezeichnet.

Die Connected Solutions ermöglichen Studiobetreibern und Trainern den nächsten Schritt in das Studio der Zukunft:
Individuelle, digitale Trainingsbetreuung für eine einzigartige Customer Journey sowie das innovative Gerätemanagement sind Vorteile, die Connected Solutions von Matrix ermöglichen.

Mitglieder erhalten ein herausragendes Trainingserlebnis durch moderne Anmeldeverfahren an den Cardio- sowie Kraftgeräten, kontaktlos per State-of-the Art RFID Anmeldung.

Dadurch können sie auf ihre personalisierten Trainingspläne, ihren Facebook- oder Netflix Account, TV oder exklusive Trainingsprogramme zugreifen. Über eine direkte Schnittstelle (Apple Watch) oder die Anbindung an zahlreiche Drittanbieter-Apps und Wearbles können die Trainingsergebnisse und Fortschritte bequem und nahtlos aufgezeichnet und verfolgt werden. Auch ergänzende Trainingskonzepte wie elektronisch gesteuerte Zirkel oder Rücken- und Gelenkkonzepte, die Sie bereits in ihrem Studio einsetzen oder planen, sind über Connected Solutions verbunden.

Eine Schnittstelle zu Software Lösungen für die Mitgliederverwaltung ermöglicht bequeme Differenzierungen, z.B. einen erweiterten Status der Mitgliedschaft für die exklusive Nutzung sämtlicher Entertainment Funktionen der Geräte.

Die individualisierbaren Optionen, die mit Matrix Connected Solutions genutzt werden können, sind auf die Bedürfnisse der Betreiber einer Fitness- oder Gesundheitseinrichtung zugeschnitten.

Wenn Sie sich für diese innovativen Geräte interessieren und die Herzen Ihrer Mitglieder höher schlagen lassen möchten, nehmen Sie einfach über das unten stehende Formular Kontakt mit uns auf!

GymPool, das Partner-Netzwerk für Fitness-Studios

Der Wandel der Fitnessbranche wird nicht nur durch Discount-Angebote angetrieben, sondern auch durch das Nutzerverhalten der Endkunden. Lange Verträge und ein begrenztes Angebot schrecken Sportmuffel ab und machen Fitnessstudios auch für sportliche Menschen zunehmend unattraktiv.

Einen neuen Weg, um mehr Menschen in Ihr Studio zu bringen, bietet jetzt Gympool, das neue Fitness-Netzwerk mit einem neuen, attraktiven Konzept.
GymPool, das Partnernetzwerk für Einrichtungen aller Art, die Sport- und Fitness anbieten, verändert das Freizeitverhalten von Menschen. Mit der GymPool App können Sportbegeisterte bei tausenden Anbietern in ganz Deutschland trainieren.

GymPool motiviert Menschen aus vielen anderen Sportarten, auch
Fitness-Studios zu besuchen. Profitieren Sie jetzt auch davon!

Für Anbieter geht die Registrierung online, einfach und kostengünstig. Das Abrechnungssystem ist lohnenswert: 100 % der Nettoumsätze werden ausgeschüttet, Check-In genau ausgerechnet und garantiert bezahlt. Monatlich und absolut transparent.

Wenn Sie Ihr Studio auch bei gympool registrieren möchten, dann nehmen Sie ganz einfach über das unten stehende Formular Kontakt auf.

Das fit+ Studio-Lizenz-Konzept erobert den Fitnessmarkt.

Mit zurzeit über 60 realisierten und konkret geplanten Studios setzt sich das fit+ Studio-Lizenz-Konzept immer weiter als Erfolgsmodell für Studiounternehmer durch. Zunächst nur im süddeutschen Raum geplant, vermeldet fit+ immer neue Anfragen aus ganz Deutschland, denn es hat sich in der Branche herumgesprochen, wie erfolgreich sich dieses Konzept durch die kompetente Unterstützung der Lizenzgeber Torsten Boorberg und Björn Krämer von der Standortsuche, der Geräteausstattung bis zur Neueröffnung umsetzen lässt.

fit+ Studiobetreiber können sich ganz auf die Neukundengewinnung konzentrieren

Die fit+ Studios werden nahezu personallos und kostenminimiert betrieben. Darauf wurden alle Arbeitsprozesse angepasst, damit sich der Club-Betreiber voll und ganz auf das Gewinnen von Mitgliedern konzentrieren kann. Dieses wird ebenfalls durch erprobte Systeme unterstützt. Möglich wird das durch eine durchgehende Digitalisierung der Prozesse: Mitgliederwerbung, Mitgliederverwaltung, Einlass, Bedienung der Analyse-Systeme, Trainings- und Ernährungsplanung, bis hin zum Mahnwesen und dem Inkasso.

Für das fitnessbegeisterte Publikum bildet fit+ ein besonderes Angebot und hebt sich nicht nur durch einen günstigen Preis und besonders lange Öffnungszeiten vom Wettbewerb ab. Die immer zentral, in der Ortsmitte gelegenen Studios mit kostenlosen Parkplätzen bieten Trainingspläne für den individuellen Anspruch an. Ob der Trainingsinteressierte sich als Einsteiger, Anfänger oder Fortgeschrittener sieht, ob er mehr Kraft, Ausdauer oder beides trainieren möchte, ob er besonderen Wert auf Bein-, Rücken- oder Armtraining legt oder einfach nur eine Gewichtsreduktion als Ziel für sich festlegt, bei fit+ wird online ein individuell auf den Interessierten zugeschnittener Trainingsplan erstellt, der die Geräte festlegt, die Trainingshäufigkeit, die Anzahl der Wiederholungen, die Geschwindigkeit und auch Pausen definiert. Durch das fit+ Ernährungscoaching wird das Mitglied zusätzlich zur Trainingsberatung mit einem Rundumprogramm betreut, um seine gesetzten Ziele zu erreichen, und das ohne zusätzliche Kosten. Denn kein Trainingserfolg ohne passende Ernährung.

Dieses Rundum-Sorglos-Paket bietet somit interessierten Existenzgründern ein erprobtes, lukratives Geschäftskonzept, um mit der Unterstützung erfahrener Branchenexperten in den spannenden Fitnessmarkt einzusteigen und sich erfolgreich selbstständig zu machen. Die Nutzung bestehender Synergien und digitaler Systeme verkürzt und sichert den Weg zum eigenen, erfolgreichen Unternehmen und zu einem Teil einer der am stärksten wachsenden Branchen in Deutschland.

Wenn auch Sie sich für das fit+ Lizenz-System interessieren, nehmen Sie ganz einfach über das unten stehende Formular Kontakt auf.

Mit BULL BITES in den Sommer 2019

Wann ist offizieller Sommeranfang 2019? Bei dieser Frage muss man unterscheiden. Für die Meteorologen, die in Quartalen rechnen, beginnt der Sommer offiziell immer am 1. Juni. Denn das macht es für die Wetterforscher leichter, Daten zusammenzufassen und zu vergleichen. Damit steht für Meteorologen schon mal fest: An diesem Samstag war Sommeranfang in Deutschland. Und bei uns ist offiziell BULL BITES Saison eingeläutet worden. Die kräftigen Knacker passen einfach immer und überall. Ob „to-go“ am Strand, noch schnell in den sonst immer gleichen Salat als Topping geschnitten oder nach dem Training im Fitnessstudio.

Bull Bites sind die ideale Eiweißquelle, mit wenig Fett und kernigem Biss – einfach Power Food für Power Fitness, Essen ohne Reue. Bull Bites sind nur in ausgewählten Fitness-Studios erhältlich, d.h. es wird keinen Preisverfall durch Internethandel und keinen Margenverlust durch den Großhandel geben. Bull Bites werden vom Hersteller direkt an die Fitness-Studios geliefert: einfache Bestellung, schnelle Auslieferung innerhalb von drei Arbeitstagen. Direkt im Shop bestellen geht hier https://www.powrx.de/bull-bites/

BULL Bites sind

  • ein neues, echtes Trendprodukt
  • der alternative, nahrhafte Eiweißlieferant für Ihre Mitglieder
  • die zuckerfreie Alternative für Eiweißshakes
  • mit minimalem Fett- und Kohlenhydrateanteil
  • würzig im Geschmack – für echte Kenner
  • bietet 3 Varianten für jeden Geschmack: Hot, Pure und Classic

Bestellen Sie jetzt 1 Tray der Version Classic und erhalten Sie 1 Marketingpaket gratis dazu!

Enthalten sind Imagebroschüren, hochwertige Poster und Thekenaufsteller. Ein Komplettpaket für die perfekte Einführung an Ihrer Fitnesstheke.

Wenn auch Sie BULL Bites an Ihrer Fitness-Theke Ihren Mitgliedern anbieten möchten, wenden Sie sich über das Kontaktformular an den Hersteller:

Langhantel-Trainingskurs auf dem Kursraumplayer von gymsound.de

„GEMA – nein Danke“ lautet das Motto bei Deutschland beliebtestem Anbieter von Hintergrundbeschallung für Fitnessclubs. gymsound.de stellt Sportstudios und Fitnesseinrichtungen hochwertige, moderne und vor allem lizenzfreie virtuelle Kurse für die Beschallung Ihrer Fitness- und Gesundheitsanlage zur Verfügung. Mit gymsound.de sparen sich Fitness-Studios nicht nur GEMA-Gebühren sondern können auch das komplette virtuelle Kursangebot nutzen.

Der Langhantel-Kurs mit Veronika Pfeffer beinhaltet:

  • Einen 45 Min. Langhantel Kurs
  • Mit wertvollen Tipps zum Training, zum Aufbau, Technik der Übungen und Teaching Skills
  • Schwierigkeitsvariationen bei vielen Übungen im Kurs
  • Immer wieder neue Ideen und Tipps von Top-Presentern der Fitnessbranche

Dieser Kurs spricht nahezu jede Zielgruppe an und die einzelnen Langhantel-Übungen werden variiert, immer unter Berücksichtigung individueller Leistungsniveaus. Es werden verschiedene Grundübungen verwendet, die je nach Stundenniveau über die Wiederholungszahl bzw. das Gewicht variieren und somit die Kraftausdauer steigern. Der Trainingsplan und das gelenkschonende Arbeiten stehen im Vordergrund. So entsteht ein effektives, abwechslungsreiches und kurzweiliges Training.

ÜBER VERONIKA PFEFFER

Sportwissenschaftler und Expertin für Fasziales Training. Veronika schaut als Sportswissenschaftlerin, Personal Fitness Trainer&Coach und Fascial Fitness Advanced Trainerin auf eine 20jährige Erfahrung in der Gesunheitsbranche zurück. Aktuell ist sie Verantwortlich für den Produkt Bereich bei Fitness First Germany. Referentin und Dozentin für Fach- und Führungskräfte in der Fitness- und Gesundheitsbranche.

Für weitere Informationen steht Ihnen das unten stehende Formular zur Verfügung.

Juni/Juli 2019: Alle Termine auf einen Blick

Juni 2019

05. Power Plate Berlin
Basic Academy

06. Power Plate Berlin
Rücken und Koordination

06. Power Plate Berlin
Athletik und Faszien

12. Power Plate München
Basic Academy

13. Power Plate München
Rücken und Koordination

13. Power Plate München
Body Forming

14. Krämer Fitness Netzwerk  Ulm
Ausbildungsmöglichkeiten für Mitarbeiter
Anmeldung hier möglich

15. IFAA St. Gallen/Mörschwil
The „Best Of“ Toso X, Functional & Body and Mind!

18. Power Plate Frankfurt
Basic Academy

19. Power Plate Frankfurt
Rücken und Koordination

19. Power Plate Frankfurt
Equipment Workshop

Juli 2019

18. Expertenforum  Ettlingen
Functional Training
Event

19. Krämer Fitness Netzwerk  Ulm
Facebook, Instagram und digitaler Verkauf
Anmeldung hier möglich

 

 

airtango-Studios profitieren von einem attraktiven Werbeeinnahmenplan

Das Living Network von airtango bietet Livestreams und weitere professionelle und kreative Produktionen aus den Bereichen Sport, Entertainment und Travel. Die Übertragung erfolgt nicht nur weltweit im freien Internet, sondern auch an exklusiven Orten (airtango-Livepoints). airtango verbindet diese hochklassigen Inhalte mit zielgerichteter digitaler Werbung. Die Werbemittel für die überwiegend regionalen und lokalen Werbekunden werden bei Bedarf von airtango produziert, zentral eingestellt und über ein von airtango selbst entwickeltes Verfahren punktgenau an die regionalen Zielgruppen ausgeliefert.

Für Fitness-Studios, die selbst attraktiven Live-Content erstellen, wie z.B. Online-Übertragungen von Kursen, bietet airtango die Möglichkeit diesen mit einem professionellen Live-Stream zu monetarisieren und gleichzeitig die Reichweite zu erhöhen.

airtango stellt einen hochklassigen Programm-Service für Fitness-Studios kostenlos zur Verfügung. Alle Fitness-Studios mit HDMI-fähigen TV-Großbildschirmen können angeschlossen werden. Das System trägt sich durch zielgerichtete digitale Werbung.

Für die Fitness-Studios bringt airtango eine Reihe von Vorteilen: Das System wird kostenlos zur Verfügung gestellt und es fallen auch keine laufenden Servicegebühren an. Stattdessen erhält der Betreiber sogar noch eine monatliche Bonuszahlung bei erfolgreichem Betrieb des airtango-Livepoints und kann so an den Werbeeinnahmen aus seinem Studio mit profitieren. Außerdem werden die VG-Media-Gebühren komplett eingespart und die Studios bzw. die Studioketten können eigene Werbung schalten oder gegen Provision vermitteln.

Mehr Informationen erhalten Sie über das unten stehende Formular.

Positionieren Sie sich professionell im Gesundheitsmarkt mit Schranz-Control!

Schranz Control ist die führende Unternehmensberatung im Reha- und Gesundheitssport für Fitnessstudios, Physiotherapiepraxen und Therapiezentren. Mit seinem Unternehmenspartner RehaVitalisPlus e.V. betreut Schranz Control die Standortpartner im Reha- und Gesundheitssport.

Was leistet Schranz Control für Unternehmen, die sich zur Zusammenarbeit entschliessen?

Neben der Angliederung an den RehaVitalis Plus e.V. und der Schulung, bestehende Fitness- und Therapiezirkelgeräte für den Präventionssport am Gerät zu nutzen, hilft Schranz Control beim Aufbau eines Ärztenetzwerks in der jeweiligen Region, denn Ärzte genießen großes Vertrauen bei Ihren Interessenten und sind an fachkompetenten Anbietern sehr interessiert. Der Erfolg im Rehasport erhöht sich durch ein gestärktes Ärztenetzwerk und deren Empfehlungen. Schranz Control hilft professionell dabei, die Ärzte in Ihrer Region über Ihr Gesundheitssport-Angebot informieren und sie von Ihrem Angebot zu  überzeugen.

Weitere Vorteile:

Sie sparen Zeit und Geld
Beraten und betreuen Sie Rehasportler, Präventionssportler und Gesundheitssportler richtig und überzeugen Sie sie von Ihrer Leistung und gewinnen langfristig neue Kunden. Die Konzepte von Schranz Control ermöglichen es, zeitnah zu starten und durch intensive Betreuung und Schulung schnellstmöglich Ihren Umsatz zu steigern. Schranz Control beruft sich auf über 10 Jahren Erfahrung und den Austausch mit über 550 Standorten im Netzwerk.

Sie konzentrieren sich auf das Wesentliche.
Führen Sie vor Ort Rehasport, Präventionssport am Gerät und Gesundheitssport durch und halten sich nicht mit administrativen Arbeiten auf. Einfache onlinebasierte Wege erleichtern den Austausch von Daten. Schranz Control bietet Ihnen alles, was Sie dafür benötigen.

Verbindlich und zuverlässig
Neben der Fachkompetenz und guten Produkten ist eine enge Zusammenarbeit miteinander wichtig und muss stimmen. Durch Ihren persönlichen Ansprechpartner wird die Zusammenarbeit mit Schranz Control vor allem eins … menschlich. Schranz Control arbeitet seit Beginn nach dem Motto: Wir machen das!

Holen Sie sich jetzt alle wichtigen Informationen im unten stehenden Formular.

Verklebte Faszien sind oftmals die Ursache vieler Beschwerden

Die Faszien – auch Bindegewebe genannt – finden häufig nur im Zusammenhang mit Cellulite Beachtung. Dabei wird die Wichtigkeit des Fasziengewebes völlig unterschätzt. Denn es befindet sich überall im Körper und entscheidet somit auch in nahezu allen Bereichen über unsere Gesundheit. Sind die Faszien verklebt oder verhärtet, kann dies zu den unterschiedlichsten Beschwerden führen – von Gelenkschmerzen über Nacken-, undefinierbaren Schmerzen.
Das Fasziengewebe ist ein netzartiges, überaus komplexes Gewebe-System, das alle Teile des Körpers zusammenhält, sie am richtigen Platz fixiert und alles miteinander verbindet. So werden Muskeln, Sehnen, Knochen, Gefäße und Nerven erst durch das Fasziengewebe zu einem zusammenhängenden Organismus.

Mehr als 30 Übungen

Das Ganzkörperfaszienstretching und Ganzkörpermuskelstreching hat großen Einfluss auf die Gesundheit der Faszien. Das Fasziengewebe lässt sich ausgezeichnet mit dem Faszien-Board trainieren. Dabei sind auf kleinstem Raum von nur 1,5 Quadratmetern mehr als 30 Übungen durchführbar. So ist gewährleistet, dass Mitglieder oder Patienten alle notwendigen Übungen durchführen können.

Wenn Sie weitere Informationen über das extrafit-Faszien-Board wünschen, können Sie diese über das unten stehende Formular anfordern.