Fitness und Functional Flow – Rückblick auf die FIBO 2017

Viel Abwechslung am Stand von ARTZT

Wenn man auf dem Kölner Messegelände während der FIBO von der Hauptpromenade aus Halle 7 betritt, führt alljährlich kaum ein Weg am Stand von ARTZT vorbei. Hier trafen dieses Jahr neue Methoden und Altbewährtes in einem gesunden Mix aufeinander. 

Räumlicher Mittelpunkt des Messestands war das funktionelle Trainingsraumkonzept ARTZT PT Room. Mit speziellen Deckentraversen, Kletternetz und Multifunktionswand bot dieser wieder allerhand Möglichkeiten für funktionelles Gerätetraining.

artzt_fibo_2017_0394_2Sportwissenschaftler Arnd Storkebaum (m.) heizte dem Promotionteam mächtig ein

Zwischendurch präsentierte der Trainer und Faszien-Therapeut Tomislav Dolušic Functional Mobility Flow. Das Trainingsprinzip basiert auf funktionellen „Urbewegungen“: Gehen, Laufen, Rennen, Springen, Klettern, Heben, Tragen, Werfen, Ziehen, Schieben und Schlagen – Back to the roots heißt hier die Devise. Warum trainieren wir nicht wie am Anfang – natürlich, ursprünglich und effektiv mit funktionellen Bewegungen, die auf unseren uralten biologischen Bewegungsprogrammen basieren und machen uns effektive Kleingeräte zunutze, um diese Ziele zu erreichen? 

Eine wortwörtliche entspannende Abwechslung brachten die Faszien-Experten Edo Hemar und Nick Sinanan, die hier am Promotionteam oder bei Bedarf an neugierigen Messebesuchern Vitality Flossing demonstrierten. Die Trainings- und Therapiemethode basiert auf kompressionsbasierten Techniken mit einem elastischen Latexband. Durch die Methode sollen die Faszien wieder geschmeidig und beweglich gemacht werden.

Zurück zu den Ursprüngen

Apropos Medizinball: Blickfang Nr. 1 in Sachen Produktpräsentation war ein Regal mit scheinbar alten, abgewetzten Medizinbällen, die viele Besucher vielleicht noch aus dem Sportunterricht kannten. Sie waren Teil der neuen ARTZT Vintage Series: Hochwertige Fitnessgeräte der „alten Schule“, die zu den Ursprüngen des funktionellen Trainings zurückführen möchten. Der Name ist dabei Programm: Jedes Gerät verfügt über einen einzigartigen Used-Look, der bei den Besuchern bestens ankam. So ließ es sich auch DFB-Schiedsrichter Deniz Aytekin nicht nehmen, beim ebenfalls erhältlichen Boxequipment einmal selbst Hand anzulegen. 

Am Sonntagabend konnte ARTZT schließlich auf vier erfolgreiche Messetage mit interessanten Gesprächen, begeisterten Besuchern, spannenden Gästen und lehrreichen Erfahrungen zurückblicken. Wir freuen uns schon auf’s nächste Jahr!

Hier können Sie mehr Informationen zu den Angeboten von Artzt anfordern.

Artzt: Messe-Rabatte für zu Hause vom 06. – 09.04 auf www.artzt.eu

Während Artzt sich auf der FIBO präsentiert, können die Daheimgebliebenen sparen!
Vom 06. – 09. April bekommen Sie 10 %* auf Ihre nächste Bestellung bei artzt.eu geschenkt – ohne Mindestbestellwert! Geben Sie hierzu den Gutscheincode FIBO10 im Warenkorb ein und der Rabatt wird bei der nächsten Bestellung abgezogen. Also, los! Starten Sie durch und nutzen Sie die Gelegenheit!

Wählen Sie aus dem umfangreichen Angebot von ARTZT alles zum Thema Fitness von A-Z:

  • ZubehoerAquafitnessgeräte, Aufbewahrungsmittel, Balance- und Stabilitätstraining, Bücher, Core-Training, DVDs, Fazer, Fußtraining, gesundes Sitzen, Gewichtsbälle und -manschetten, Gewichtswesten, Gymnastikbälle, Gymnastikmatten, Handtrainer, Hanteln und Kettlebells, Kinesiologische Tapes, Krafttraining, Loops, Massagebälle, Medizinbälle, Ropetraining, Schmerztherapie, Sets, Sprinttraining, Sprungtraining, Stretching, Tiefenmuskuläres Training, Übungsposter, Yoga und Pilates, Zubehör

*Angebot gültig vom 06. – 09.04.2017. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Gutscheincode einmalig verwendbar. Nicht anwendbar auf Literatur und sonstige Medien, Konzept-Produkte, Gebrauchtware, Sale-Artikel, Sets, Downloadartikel sowie Veranstaltungen.

 

ARTZT und SKD – eine erfolgreiche Partnerschaft schreibt ein weiteres Kapitel.

Die Firma Ludwig Artzt aus Dornburg setzt auch 2017 auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Sport Konzepte Deutschland aus Esslingen. Das PT Room Konzept von Artzt ist eine Bereicherung für jedes Fitness-Studio und überzeugt durch seine Flexibilität für jede Raumgröße.

Partnerseite_Header_678PT Room steht für maximale Übungsvielfalt auf minimalem Raum. Das Trainingsraumkonzept für Physiotherapeuten, Personal Trainer, Fitness-Studios und andere Gesundheits- und Fitnesseinrichtungen jeder Art, bildet die Brücke von der Medical Fitness mit ihrem sporttherapeutischen Übungsgut hin zum funktionellem Krafttraining. Ob als erster Schritt in die Selbstständigkeit, als Einstieg in den Selbstzahlerbereich, als Corporate Wellness Lösung für Betriebe oder als Kompetenzerweiterung für das Fitnessstudio – der ARTZT PT Room ist eine individuelle und auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneiderte Trainingsraumlösung.

Jeder ARTZT PT Room ist anders und wird nach Ihren Vorstellungen und Möglichkeiten für den Studio-Betreiber geplant, gebaut und ausgestattet. Gemeinsam mit dem Kunden entwickelt ARTZT ein individuelles, funktionelles Trainingsraumkonzept.

Die Partnerschaft mit Sport Konzepte Deutschland lässt für dieses einzigartige PT Room-Konzept eine vielversprechende Erfolgsgeschichte erwarten.

Sportliche Weihnachtsgeschenke von ARTZT.

pt_geschenkideen_ArtikelGeschenkideen für Ihre Mitglieder oder Ihr Studio.

Machen Sie sich und Ihren Mitgliedern eine sportliche Freude und sichern Sie sich tolle Geschenkideen. Hier finden Sie zahlreiche Produkte aus Fitness, Sport und Gesundheit. Hier finden Sie zahlreiche Produkte aus Fitness, Sport und Gesundheit.

Das innovative Thera-Band CLX, ARTZT vitality Balancesitz, den Fitness-Ball für gesundes Sitzen oder zahlreiche Produkte von BLACKROLL und RAD zur regenerativen Selbstmassage nach dem Training. Starten Sie mit Ihren Mitgliedern im neuen Jahr gleich richtig durch und setzen Sie die Vorsätze gut um – damit der Winterspeck keine Chance hat!

Ihren Wunschzettel finden Sie oben rechts als Link auf https://www.artzt.eu/

Wir wünschen Ihnen fröhliche Weihnachten und schöne Feiertage!

3. ARTZT Symposium 2017: Jetzt anmelden und Frühbucher-Rabatt sichern!

header_symposium_2017_fruehbucherrabatt

Vom 03. – 05.02.2017 referieren beim 3. ARTZT Symposium 2017 auf Schloss Montabaur wieder nationale und internationale Experten wie Tom Fox, Edo Hemar, Dr. phil. Andreas Schlumberger, Prof.ssa Dr. Carla Stecco und Martin Zawieja. Das Thema: „Expertenwissen Ernährung – Bewegung – Regeneration. Liegt die Zukunft in ganzheitlichen Therapie- und Trainingsansätzen?“

Zusätzlich bieten wir dieses Jahr den optionalen Pre-Workshop „Sporttherapie meets Faszien – Hands-On“ an, der vom Physiotherapeuten der deutschen National-Elf, Klaus Eder, sowie dem Faszien-Experten Dr. biol. hum. Robert Schleip geleitet wird.

Einschließlich bis zum 30.11.2016 gilt ein Frühbucher-Rabatt auf Ihre Anmeldung zum 3. ARTZT Symposium 2017.

Wir würden uns freuen, Sie wieder vom 03. – 05.02.2017 in Montabaur begrüßen zu dürfen. Alle Infos zum 3. ARTZT Symposium finden Sie auf: www.artzt.eu

 

 

ARTZT auf der MEDICA 2016

header_medica-2016

Vom 14. – 17.11. findet in Düsseldorf wieder die MEDICA statt. Auf der weltweit größten Medizin-Fachmesse darf natürlich auch ARTZT nicht fehlen.

Freuen Sie sich auf innovative Produkte, z. B. das SENSOBOARD Aequiride

Das SENSOBOARD Aequiride schlägt die Brücke zwischen Leistungs- und Breitensport und ist sowohl im Gesundheitssport als auch im koordinativen Kräftigungstraining das Mittel der Wahl. 

Das europaweit patentierte Funktionsprinzip ermöglicht sehr schnelle und unvorhersehbare Bewegungen der Standfläche, sodass die Muskelreflexe und die koordinativen Fähigkeiten sehr intensiv gefordert werden. Diese Unvorhersehbarkeit verhindert einen Gewöhnungseffekt und stellt den Körper bei jeder Trainingseinheit vor eine neue Herausvorderung.

Jedes Zugseil lässt sich einstellen bzw. einzeln aushängen, sodass das SENSOBOARD Aequiride für jeden, vom Einsteiger bis zum Profi, das richtige Anspruchsniveau bietet. Das SENSOBOARD Aequiride wird in Deutschland fast ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt.sensoboard1_1_600

  • Material: MDF
  • Maße: 80 x 52 x 18 cm
  • Gewicht: ca. 16 kg
  • Maximalbelastung: 150 kg
  • 3 Schwierigkeitsstufen einstellbar
  • Erhältlich mit zweifacher Ölung (für In- und Outdoor geeignet) oder unbehandelt (nur für Indoor geeignet)
  • Inkl. SENSOBOARD Tool zum Verstellen der Seilspannung

neue Schulungsformate und aktuelle Trends am ARTZT-Messestand auf der MEDICA.

Kleingeräte gegen Rückenschmerzen

b7b04a421d

Angefangen hat alles mit dem Thera-Band und nun, 35 Jahre später, gehört Artzt zu den bekanntesten Anbietern von Kleingeräten für Medical Fitness und funktionelle Kleingeräte.

Davon gib es ja auch einige. Allen voran der Vitality-Balance-Sitz, der durch seine abgerundete Unterseite eine ergonomische  Sitzhaltung fördert und gleichzeitig für eine angenehme Sitzhaltung sowie ein tiefenmuskuläres Training sorgt.

Für die Stehschreibtische wird der Vitality Stabilitätstrainer eingesetzt, der die Belastung auf die Füße beim Stehen reduziert und die starre Stehhaltung ausgleicht. Oft stehen nur die Rückenschmerzen im Focus und die einseitige Belastung des Mausarms wird vergessen. Dafür gibt es die Theraband-Handtrainer. Das sind Gummibälle, die sich in der Hand kneten lassen und nicht nur die Finger-, Hand und Unterarmmuskulatur kräftigen, sondern auch zur Stressreduktion eingesetzt werden können.

Wie Sie die Produkte von Artzt bei sich einsetzen können, erfahren Sie hier:

 

Von Profis für Profis: Functional Training und Faszien-Fitness

Klettern, springen, heben – ein zeitgemäßes, modernes Training muss abwechslungsreich und vielseitig sein. Functional Training: für viele ein Trend auf der diesjährigen FIBO, bei ARTZT seit vielen Jahren Programm. Nicht nur einzelne Muskeln isoliert trainieren, sondern gesamte Muskelketten und somit Bewegungsmuster aus dem täglichen Leben nachahmen, dafür braucht man ausgewählte, hochwertige Kleingeräte wie zum Beispiel Gewichte und elastische Bänder. Und optimalerweise einen Personal Trainer wie Lamar Lowery, der seine Klienten mit individuellen Trainingsprogrammen fit macht.

b0fc19eb53Lamar Lowery im ARTZT PT Room – nicht nur auf der FIBO eine perfekte Kombination. Matten, Gewichte, Seile und Bälle sieht man überall, doch bei ARTZT werden diese Kleingeräte stimmig in einem Trainingsraumkonzept zusammengeführt. Der ARTZT PT Room stellt erstmalig ein geschlossenes und komplettes Übungskonzept für alle wichtigen Funktionsbereiche des menschlichen Muskelsystems dar. Dieses Übungskonzept ist sowohl für präventive als auch rehabilitative Zielsetzungen in Fitness und Therapie nutzbar. Haken und Anker können im Raum dank Traversen-System frei montiert werden und bieten unzählige Trainingsmöglichkeiten mit Gewichten, Schlingentrainern und Seilen. Dieses Jahr neu: Die Cube-Wand, die aus einer Wand eine Trainingsfläche macht. Die Kleingeräte wie BOSU Balance Trainer, Gymstick Original und Flowin werden in das Trainingsprogramm integriert und können anschließend im PT Cart, einem rollbaren Aufbewahrungsmöbel verstaut werden. Der ARTZT PT Room ist der Spielplatz für Personal Trainer und idealer Functional Trainingsbereich für Studios, Bäder und Hotels. Mit Trainingssoftware, individuellen Gestaltungselementen und praktischen Möbeln bietet der ARTZT PT Room alles, was man für einen effektiven und modernen Trainingsraum braucht. Jeder PT Room wird übrigens individuell angepasst, geplant und installiert – inklusive ganztägiger Schulung. Lamar Lowery trainiert seine Klienten nicht nur auf der FIBO im ARTZT PT Room, sondern auch in seiner Functional Training Akademie in Großen-Buseck.

e626383bdbWeiteres Highlight bei ARTZT: Mit der Fascial Fitness Association  und Divo Müller hatte ARTZT einen seiner vielen Kooperationspartner am Stand, der in besonderer Weise die Vielfältigkeit von Kleingeräten präsentiert. Beim Thema Faszien muss natürlich auch das Instrumente-Set Fazer by Artzt vitality genannt werden, das ARTZT mit Dr. Robert Schleip entwickelt hat und das wieder Publikumsmagnet war.

Fitness, Sport und Gesundheit auf der FIBO 2016

header_FIBO_2015Vom 07. – 10.04.2016 findet mit der FIBO wieder die weltgrößte Fachmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit in Köln statt.

 

 

 

 

Personal Trainer und Mental Health Spezialist Lamar Lowery wird exklusiv am Artzt-Messestand zugegen sein und gibt im ARTZT PT Room Einblicke in seine Trainingskonzepte.

Darüber hinaus werden viele spannende Produktneuheiten aus der Faszien-Therapie, wie der ARTZT vitality Fazer 5 und der ARTZT vitality Faszilator präsentiert. Außerdem wird mit dem Thera-Band CLX Band eine Neuheit in Sachen progressives Widerstandstraining vorgestellt.

 

TB_CLX_260x170Das neue latexfreie CLX Band von Thera-Band besteht aus aneinandergereihten Schlaufen, die ein einfaches Greifen und Befestigen der Bänder ermöglichen. Das CLX Band erfüllt dabei die Funktionen von vier Trainingsgeräten: Übungsband, Loops, Tubing mit Handgriffen und Türanker.

Vom 07. – 10.04.2016 auf dem ARTZT -MesseStand in Halle 7 – E52.

Neu beim ARTZT Symposium: Interaktive Expertendiskussion

Unsere Experten in der Diskussion mit der Industrie. 

Header_DivoMueller_RobertSchleipTreffen Sie die Referenten an den Ständen der Industrieausstellung und erfahren Sie Neuigkeiten aus Praxis und Wissenschaft. Am Samstag können Sie die Experten noch einmal erleben und mehr von ihnen erfahren. Die kurzen Fachbeiträge dauern 20 – 30 Minuten und sind auf zehn bis 20 Plätze pro Beitrag begrenzt. Gespräche mit den Experten sind ausdrücklich erwünscht!

Wann und wo?

Datum: 27. – 28.02.2016
Ort: Hotel Schloss Montabaur, Schlossweg 1, 56410 Montabaur
Kurszeit: Samstag 09:00 – 19:15 (anschließend Get-Together-Dinner), Sonntag 08:30 – ca. 16:00
Preis: € 379,00 + € 99,00 Fazer-Kompaktausbildung am 26.02. (optional buchbar)
Teilnehmerbegrenzung: 200 Personen
Zielgruppe: Ärzte und Mediziner, Sportwissenschaftler, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Heilpraktiker, Chiropraktiker/ -therapeuten, Rolfer
Fortbildungspunkte: Physiotherapeuten erhalten 6 Punkte. Die Fortbildungspunkte für Ärzte sind bei der Bezirksärztekammer Koblenz beantragt.

Um Anmeldung wird gebeten. Alle Informationen dazu hier.