GymPool – kostenloses Marketing für Fitnessstudios

GYMPOOL – BEWEGT MENSCHEN!
Der Sport-und Freizeitmarkt hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Das Angebot wird immer vielfältiger. Allerdings ist es kaum möglich, das umfangreiche Angebot flexibel zu nutzen.  GymPool wurde mit dem Ziel gegründet, Menschen mit wenig Aufwand den Zugang zu verschiedenen Sport und Freizeitangeboten näher zu bringen. Durch den Zusammenschluss verschiedener Anbieter können GymPool-Kunden mit nur einer einzigen Mitgliedschaft die Angebote aller Partner unbegrenzt nutzen. So werden für dieses Partner neue Zielgruppen, erhöhen die Auslastung und das ohne weiteren Aufwand und Kosten. Seit der Gründung von GymPool haben sind mehrere hundert Partner von dieserIdee überzeugt. Werde Teil des GymPool-Netzwerkes für die Bewegung der Menschen!

Zusatzeinkommen

GymPool steht für mehr Besuche und somit auch für mehr Einnahmen. Jeder Besuch wird bezahlt. Zusatzprodukte wie Getränke, Equipment oder Zusatz-Services kaufen GymPooler direkt bei dir vor Ort. GymPool vergütet jeden Trainingsbesuch der GymPooler –Check-In genau und garantiert!

Kostenloses Marketing

GymPool erstellt für dein Unternehmen einen attraktiven Eintrag auf der Homepage und in der App. Bei den reichweitenstarken Marketing-und Vertriebsaktivitäten in den sozialen Medien wie Facebook, Instagram, Pinterest, als auch bei Firmen –wirst Du als GymPool-Partner beworben.

Neue Zielgruppe

GymPool bringt dir eine neue Zielgruppe in dein Unternehmen, die sonst nicht gekommen wären. Das sind Sportmuffel, Menschen die verschiedene Aktivitäten ausprobieren möchten, ohne sich langfristig mit mehreren Verträgen binden zu wollen. Zusätzlich profitierst du nicht nur von GymPoolern, du gewinnst auch über die Weiterempfehlung deren Freunde und Familienangehörigen.

Für Anbieter geht die Registrierung online, einfach und kostengünstig. Das Abrechnungssystem ist lohnenswert: 100 % der Nettoumsätze werden ausgeschüttet, Check-In genau ausgerechnet und garantiert bezahlt. Monatlich und absolut transparent.

Wenn Du Dein Studio auch bei gympool registrieren möchten, dann nimm ganz einfach über das unten stehende Formular Kontakt auf.

GymPool – so funktioniert das neue Sport- und Fitness-Netzwerk

Burkhard Westermann hat GymPool gegründet und ein Netzwerk von Sport- und Fitnessanbietern gebildet, das stetig wächst. © Julian Schäpertöns

Mehr Menschen in Bewegung bringen – das ist das Ziel von GymPool. Das junge Unternehmen aus Schermbeck hat ein Netzwerk von Sport- und Fitness-Einrichtungen gebildet, das stetig wächst.

Fitnessstudios und Sportvereine gibt es viele in der Region. „Aber da muss man sich oft für eine Sportart entscheiden“, sagt GymPool-Gründer Burkhard Westermann (53). „Wir verbinden mittlerweile über 200 Sportanbieter, viele aus Dorsten und der näheren Umgebung sind dabei.“

Anmelden, Partner suchen, einchecken, trainieren – das funktioniert ganz bequem über eine App. Die Mitgliedschaft ist monatlich kündbar. „Der große Vorteil ist die Freiheit, die man mit so einer Sportflat hat“, sagt Westermann. „Alle Sportarten ausprobieren oder wiederentdecken, Übergangslösungen nutzen oder den neuen Traumsport finden- alles geht in einem Tarif.“

Multisportler können viel ausprobieren

Die Trainingshäufigkeit ist nicht limitiert, perfekt für Multisportler, die jede Art von Bewegung lieben und ausprobieren möchten. Wer nicht direkt hart ins Training einsteigen möchte, der kann für sich ein paar Bahnen ziehen oder in kleinen Gruppen neues Selbstbewusstsein in puncto Sport aufbauen.

„Als ich gemerkt habe, wie gut Sport mir tut – nicht nur körperlich, sondern auch in vielen anderen Lebensbereichen – war das sehr prägend für mich“, erzählt Burkhard Westermann, der bereits neben seinem Studium sein erstes Unternehmen gegründet hat. „Ich hatte immer den Wunsch, dieses gute Gefühl anderen Menschen weiterzugeben.“

Doch der 53-jährige Familienvater weiß auch, dass man nicht mit Druck Menschen zum Sport motivieren kann. Jahrelang stellte er sich immer wieder die Frage, wie man auch Sportmuffel vom Sofa kriegt. Nun glaubt er, die Antwort zu kennen – und hat daraus ein neues Unternehmen gegründet.

Für Burkhard Westermann ist GymPool aber keine klassische Gründergeschichte. Das digitale Start-up ist konsequent gedacht. „In allen Lebensbereichen schließen wir heute Verträge online ab. Apps sind die neuen Unterlagenordner und selbst meinen Stromvertrag kann ich monatlich wechseln“, sagt er. „Sport- und Freizeitangebote müssen ganz dringend in ein ähnlich modernes Konzept. Dann wird es automatisch digital und flexibel.“

Das Büro in Schermbeck hat durchaus Start Up-Charakter: ein großes Wandbild mit Totenkopf, ein Stormtrooper über dem Schreibtisch und einige flexible Arbeitsplätze mit Laptop. Das zehnköpfige Team ist über die Republik verteilt und tauscht sich in Video-Konferenzen und per Handy aus oder sitzt in der Küche zusammen.

Partner sind bei GymPool immer Sportanbieter, mit möglichst vielen verschiedenen Sportarten und Angeboten. Fitness ist ein großer Bestandteil, aber gerade die kleinen Anbieter mit außergewöhnlichen Sportarten können Menschen von der Couch locken. Man muss nur wissen, dass es sie gibt.

GymPool bietet in der App und im Internet eine umfangreiche Partnersuche an, die nach Umkreis, Standort und Sportart gefiltert werden kann. So findet jeder das passende für sich.

Für Anbieter geht die Registrierung online, einfach und kostengünstig. Das Abrechnungssystem ist lohnenswert: 100 % der Nettoumsätze werden ausgeschüttet, Check-In genau ausgerechnet und garantiert bezahlt. Monatlich und absolut transparent.

Wenn Sie Ihr Studio auch bei gympool registrieren möchten, dann nehmen Sie ganz einfach über das unten stehende Formular Kontakt auf.

GymPool, das Partner-Netzwerk für Fitness-Studios

Der Wandel der Fitnessbranche wird nicht nur durch Discount-Angebote angetrieben, sondern auch durch das Nutzerverhalten der Endkunden. Lange Verträge und ein begrenztes Angebot schrecken Sportmuffel ab und machen Fitnessstudios auch für sportliche Menschen zunehmend unattraktiv.

Einen neuen Weg, um mehr Menschen in Ihr Studio zu bringen, bietet jetzt Gympool, das neue Fitness-Netzwerk mit einem neuen, attraktiven Konzept.
GymPool, das Partnernetzwerk für Einrichtungen aller Art, die Sport- und Fitness anbieten, verändert das Freizeitverhalten von Menschen. Mit der GymPool App können Sportbegeisterte bei tausenden Anbietern in ganz Deutschland trainieren.

GymPool motiviert Menschen aus vielen anderen Sportarten, auch
Fitness-Studios zu besuchen. Profitieren Sie jetzt auch davon!

Für Anbieter geht die Registrierung online, einfach und kostengünstig. Das Abrechnungssystem ist lohnenswert: 100 % der Nettoumsätze werden ausgeschüttet, Check-In genau ausgerechnet und garantiert bezahlt. Monatlich und absolut transparent.

Wenn Sie Ihr Studio auch bei gympool registrieren möchten, dann nehmen Sie ganz einfach über das unten stehende Formular Kontakt auf.

So profitieren Fitness-Studios von GymPool

GymPools Slogan „trainiere. einfach. überall.“ wendet sich einerseits an Sportmuffel, andererseits aber auch Fitnesstreibende, die ihren Sport nicht nur auf ein Fitness-Studio beschränken wollen, sondern vielfältig unterwegs sind. Somit ist das Prinzip von gympool schnell erklärt. Diverse Sportanbieter jeder Größe und jeder Sportart bilden das Partnernetzwerk von GymPool. Sportbegeisterte können dort aus drei unterschiedlichen Tarifen wählen und alle Angebote der angeschlossenen Partner nutzen. Die kostenlose GymPool App ist der Mitgliedsausweis und Partnerfinder zugleich. Aus dieser App heraus können auch beste Freunde für gympool empfohlen werden, wodurch Rabatte generiert werden, die das System noch attraktiver machen.

Wie profitieren Partner von GymPool?

Burkhard Westermann, der Geschäftsführer von GymPool erklärt: „Durch die Werbung, eine höhere Auslastung und die Check-in genaue Vergütung auch mehr Umsatz. Alle diese Vorteile gibt es ohne Risiko, kein Aufwand und ebenfalls keine Laufzeit. Wir müssen keinen Partner an uns knebeln, denn das System überzeugt ganz einfach.“

Bereits 190 Partner in den ersten Fokusgebieten Duisburg/Krefeld, Dorsten/Niederrhein und Bremen sind überzeugt und bieten ihre Angebote über die GymPool App an.

„Um noch attraktiver für Endkunden zu werden, bauen wir den Partnermarkt stetig aus. Begonnen haben wir vor unserer Haustüre, jetzt vergrößern wir den Radius. Wir brauchen sämtliche Sportanbieter, um Deutschland zu bewegen. Die Größe und Sportart ist dabei egal, denn die von uns angesprochene Zielgruppe der Multisportler möchte gern alles ausprobieren und dabei so flexibel wie möglich bleiben.“

Für Anbieter geht die Registrierung online, einfach und kostengünstig. Das Abrechnungssystem ist lohnenswert: 100 % der Nettoumsätze werden ausgeschüttet, Check-In genau ausgerechnet und garantiert bezahlt. Monatlich und absolut transparent.

Wenn Sie Ihr Studio auch bei gympool registrieren möchten, dann nehmen Sie ganz einfach über das unten stehende Formular Kontakt auf.