SKD TV – Mehr Golfer in Fitnessclubs

Heute bei SKD TV: Golf Konzepte Deutschland startet ein zweites Internetportal um Golfer gezielt in Fitnessclubs zu bringen.

Mehr Informationen hier.

 

Golf Konzepte Deutschland startet zweites Internetportal um Golfer in Fitnessclubs zu bringen

Mit www.fitnessundgolf.de hat die Golf Konzepte Deutschland, die 2013 gegründete Businessunit der Sport Konzepte Deutschland, bereits das zweite Zielgruppenmarketingportal gestartet, um Golfspieler zum Fitnesstraining zu bewegen.

GcG_2

„Fitnesstraining und Golfspielen ergänzt sich perfekt“, erklärt Ulrike Braun, Projektmanagerin bei Golf Konzepte Deutschland, denn „durch die Kombinationaus Golf als klassische Sommersportart und Fitness als passende Ergänzung für en Winter, können die Bedürfnisse der Kunden dasganze Jahr über erfüllt werden.“

Kern des neuen Portals ist das Fitness- und Golfkontingent. Mit dem Fitness- und Golfkontingent erwirbt der Kunde Tickets für einzelne
Fitnessstudiobesuche und für 9-Loch-Greenfees. Das Fitness- und Golfticket kann bei den registrierten Fitness-Studios und Golfclubs eingelöst
werden. Die eingelösten Tickets werden mit einem festen Geldbetrag vergütet. Die Zielgruppe für das Fitness- und Golfkontingent sind alle
wenigspielenden, freizeitorientierten Golfer, die aber nicht auf einen gesunden Lebensstil und ein wenig Sport im Winter verzichten möchten.

Teilnehmende Fitnessclubs erhalten für jeden Check-In einen festen Geldbetrag und positionieren sich so als Lösungsanbieter von
Fitnessdienstleistungen speziell für Golferinnen und Golfer.

Zum Markteintritt auf der größten Golfmesse Süddeutschlands der Golf- und Wellnesstage 2015 sind bereits mehr als 50 Fitness- und Golfclubs
im Portal registriert – in den kommenden Wochen soll das Portal auf bis zu 100 Annahmestellen ausgebaut werden, so Braun Weiter.

Indoor Golf Europe im Mittelpunkt auf der FIBO

140410_fibo_skd_rueckblick_stand_550px

10.4.14: Mit dem Standmotto „Die Gewinnoptimierer: Unser Know-how ist Ihr Erfolg“ präsentierte sich die Sport Konzepte Deutschland GmbH (SKD) mit zahlreichen ihrer Business Partner auf der FIBO 2014. „Unser Konzept, mit dem Gemeinschaftsstand unsere partnerschaftliche Leistungsbreite zu präsentieren, ist nach der Premiere im Vorjahr in Köln wieder voll aufgegangen“, resümiert SKD Geschäftsführer Torsten Boorberg. „Die FIBO ist für uns die perfekte Plattform, unsere Konzepte, Produkte und Dienstleistungen den Fachbesuchern vorzustellen. Wir hatten nicht nur viele Kontakte und sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen der Studios, auch zahlreiche Abschlüsse haben die Messe erneut für uns zu einem erfolgreichen Branchentreff werden lassen“, blickt Torsten Boorberg zurück.

140410_fibo_skd_rueckblick_stand_300px

Der Golfsimulator von Indoor Golf Europe war auch im RTL Nachtjournal zu sehen.

Indoor Golf Europe im Fokus der Messebesucher
Für ganz besondere Aufmerksamkeit nicht nur bei den Fach-, sondern auch bei den Privatbesuchern, sorgte der Golfsimulator des SKD Partners Indoor Golf Europe. „Unter professioneller Anleitung konnten die Besucher die Anlage ausführlich kennen lernen und testen“, so Torsten Boorberg, der den Vertrieb von Indoor Golf Europe und dem dazugehörigen Kundengewinnungskonzept „Golf goes Fitness“ steuert.

Hier geht’s zur Mediathek von RTL direkt zum Nachtjournal vom 4. April 2014 (der FiBO Beitrag über Indoor Golf Europe startet bei Minute 0:21:20).

fitatall wurde überarbeitet
Aber auch die das seit vielen Jahren auf dem Fitnessmarkt bewährte Ernährungs- und Bewegungsprogramm fitatall stand im Fokus auf dem Messestand der SKD. Seit der FIBO ist fitatall in den drei Varianten Discount, Premium und Exklusiv erhältlich, die einzelnen Komponenten sind modular aufgebaut und beinhalten unterschiedliche Bestandteile, die aufeinander aufbauen. „Mit diesem System erreichen die durchführenden Fitness- und Gesundheitsclubs eine noch höhere Marktdurchdringung bei ihren Kunden“, skizziert Torsten Boorberg die Gründe für das neue Modulsystem bei fitatall.

140410_fibo_skd_rueckblick_wirdfit_team_300px

Das Team von Deutschland wird fit mit Patric Heinzelmann.

Deutschland wird fit hatte Patric Heizmann zu Gast
Für eine Menge Andrang schon am ersten Messetag am Gemeinschaftsstand der SKD sorgte Patric Heizmann, der von Deutschland wird fit zum meet & greet eingeladen wurde und die gemeinsame Kampagne „Fit for Fun Partnerstudio“ vorgestellt hat.

 

 

 

Einige Eindrücke der SKD auf der FIBO 2014:

2014-04-03-12.55.29_275px 2014-04-03-10.34.09_275px

2014-04-03-12.58.54_275px2014-04-03-13.57.40_275px

2014-04-03-14.00.13_275px2014-04-03-14.00.23_275px

2014-04-03-14.13.51_275px2014-04-03-14.14.39_275px
2014-04-03-14.31.06_275px2014-04-03-14.45.28_275px
2014-04-03-14.45.39_275px

2014-04-03-14.57.54_275px

2014-04-03-14_bearb_275px2014-04-03-15.21.44_275px

RTL zu Gast bei der SKD auf der FIBO

4.4.14: Mit einem rundum bestens besuchten Tag hat gestern die FIBO ihren Startschuss zu vier Tagen rund um die Themen Fitness, Wellness und Gesundheit gegeben. „Unsere Business Partner und wir haben einen sehr intensiven Auftakt hinter uns, haben zahlreiche Gespräche geführt und Termine wahrgenommen“, resümiert SKD Geschäftsführer Torsten Boorberg. „Besonders freue ich mich, dass wir hier am Stand bereits in den medialen TV-Fokus gekommen sind und ich bin gespannt auf die kommenden drei Tage hier in Köln.“

Indoor Golf Europe im RTL Nachtjournal
140404_skd_fibo_stand_2014_rtl_nachtjournal_650pxBesonders stark im Interesse der TV-Medien war der Golfsimulator den SKD Partner Indoor Golf Europe für die vier Messetage in den Gemeinschaftsstand der SKD integriert hat. So waren gestern nicht nur ein Kölner Lokalsender vor Ort und hat den Golfsimulator ausprobiert und SKD Geschäftsführer Torsten Boorberg interviewt. Auch das Redaktionsteam vom RTL Nachtjournal testete den Golfsimulator und stellte Torsten Boorberg einige Fragen.

Hier geht’s zur Mediathek von RTL direkt zum Nachtjournal vom 4. April 2014 (der FiBO Beitrag startet bei Minute 0:21:20).

SANYO DIGITAL CAMERA

FIBO für Privatbesucher am Wochenende bereits ausverkauft
Welch großes Interesse die FIBO und damit die Fitnessbranche derzeit hat, lässt sich auch daran sehen, dass bereits für die kommenden Tage Samstag und Sonntag alle Tickets für Privatbesucher bereits ausverkauft sind. Kein Wunder also, dass u.a. auch ein Redaktionsteam von RTL über die FIBO berichtet und auch am Stand der SKD Sport Konzepte Deutschland halt gemacht hat und das Konzept Indoor Golf Europe mit Golf goes Fitness in seinem FIBO Rückblick des ersten Tages vorstellt.

Golfsimulator auf der FIBO testen

29.3.14 – Ab kommenden Donnerstag haben Sie auf dem Gemeinschaftsstand der SKD auf der FIBO die Möglichkeit, den Golfsimulator und das dazugehörige Konzept „Golf goes Fitness“ ausführlich kennen zu lernen. „In Halle 8 am Stand C44+45 demonstrieren wir Ihnen u.a. den Golfsimulator in Originalgröße“, freut sich SKD Geschäftsführer und Indoor Golf Europe Macher Torsten Boorberg auf intensive Gespräche und Abschläge am Simulator.

Vom Golfplatz in die Fitnessanlage
130612_golfsimulator2Speziell für den Wachstumsmarkt der Golfer hat Indoor Golf Europe das Konzept „Golf goes Fitness“ entwickelt „mit dem wir die ganz spannende Zielgruppe der Golfer in die Fitnessstudios bringen“, ergänzt Torsten Boorberg. „Mit „Golf goes Fitness“ holen Studiobetreiber die Golfer direkt von den Golfplätzen in ihre Anlage“, beschreibt Torsten Boorberg weiter. Das Konzept besteht aus Training an einem Golfsimulator und einem golfspezifischen Fitnessprogramm.

Mit Golf- und Fitnesstraining das Handicap verbessern
Mit dem Zielgruppenmarketing „Golf goes Fitness“ positionieren sich Studios als Experte für eine Zielgruppe mit hohem Einkommen, die bis ins hohe Alter aktiv ist und die bereit ist, für individuelle Verbesserungen viel Geld auszugeben. „Sie bieten den Golfern ganz konkret am Simulator und im Studio Golf- und Fitnesstraining an zur gezielten Verbesserung des Handicaps gerade in der Wintersaison zwischen Oktober und April.“

Das Fit & Squash in Bad Wörishofen macht es vor
indoorgolfMachen Sie es wie Reiner Böck, Inhaber des Fit & Squash in Bad Wörishofen, der in seinem Profit Center Golf seit zwei Jahren jährlich rund 20.000 Euro erwirtschaftet. „Darüber hinaus gewinne ich zusätzlich pro Jahr zwischen 20 und 30 Golfer für feste Fitness-Mitgliedschaften“, zeigt sich Reiner Böck rundum zufrieden mit seinem Angebot. Golf goes Fitness ist das perfekt auf Fitnessclubs angelegte Kundengewinnungskonzept speziell für die Zielgruppe der Golfer.

Weitere Fitnessanlagen, die mit Golf goes Fitness die Golfer vom Platz in s Studio geholt haben
• Medical Center in Iserlohn
• Sportpark Vitalis in Maintal
• Lifestyle Wellness- & Fitnessclub in Stuttgart
• Sport Express in Ehingen

Mehr über Kundengewinnungskonzept für eine zahlungskräftige Zielgruppe erfahren Sie hier: www.golf-goes-fitness.de

Am Donnerstag Golf goes Fitness live kennen lernen

Iindoor Golf Europe

25.2.14 – Übermorgen, am Donnerstag, 27.2. lädt Sie Golf goes Fitness nach Stuttgart ein um Outdoor Golf auf der Anlage des Sportkultur Stuttgart e. V. und anschließend im Golf goes Fitness Standort in Stuttgart Weilimdorf kennen zu lernen.

Hier finden Sie das Anmeldeformular zum Download und finden weitere Infos zum Golf-Event am 27. Februar in Stuttgart.

Holen Sie sich mit Golf goes Fitness die Golfer ins Studio
Golf zählt zu den Trendsportarten und in den kommenden Jahren erwarten Experten ein überproportionales Wachstum besonders in Deutschland. Seien Sie von Beginn an holen Sie sich die Golfer ins Studio: Adressieren Sie mehr als 600.000 Golfer in Deutschland und besetzen Sie den Markt in Ihrer Region als Anbieter des Systems Golf goes Fitness. Bieten Sie Ihren Kunden den Nutzen aus Fitnesstraining sowie Indoor Golf und gewinnen Sie neue Mitglieder aus der bisher nicht erreichten Zielgruppe.

140203_golf_goes_fitness_Einladung_A4_aussschnitt_550px

Kundengewinnungskonzept für eine zahlungskräftige Zielgruppe
Mit Golf goes Fitness hat die Sport Konzepte Deutschland in 2013 ein neues Zielgruppenmarketingkonzept an den Markt gebracht. Aktuell bestehen fünf erfolgreiche Standorte. Golf goes Fitness ist das perfekt auf Fitnessclubs angelegte Kundengewinnungskonzept speziell für die Zielgruppe der Golfspielerinnen und Golfspieler. Mit unserem Golfsimulator in Ihrer Anlage und dem golfspezifischen Fitnesstrainings bieten Sie Golfspielern einen echten Mehrwert.

• Positionierung schafft exklusiven Zielgruppenzugang
• Natürlicher und stabiler Wettbewerbsschutz gegenüber anderen Fitnessanbietern
• Sicheres Businessmodell, die Betriebskosten der Anlage werden bereits im Vorverkauf refinanziert.
• Neue Kunden => Umsatz => neue Mitglieder => mehr Ertrag => dauerhafte Sicherheit für ihr Unternehmen

Mehr über Golf goes Fitness lesen Sie hier.

Am 27.2. Golf goes Fitness live kennen lernen

Iindoor Golf Europe

3.2.14 – Am Donnerstag, 27. Februar lädt Sie Golf goes Fitness nach Stuttgart ein um Outdoor Golf auf der Anlage des Sportkultur Stuttgart e. V. und anschließend im Golf goes Fitness Standort in Stuttgart Weilimdorf kennen zu lernen.

Hier finden Sie das Anmeldeformular zum Download und finden weitere Infos zum Golf-Event am 27. Februar in Stuttgart.

Holen Sie sich mit Golf goes Fitness die Golfer ins Studio
Golf zählt zu den Trendsportarten und in den kommenden Jahren erwarten Experten ein überproportionales Wachstum besonders in Deutschland. Seien Sie von Beginn an holen Sie sich die Golfer ins Studio: Adressieren Sie mehr als 600.000 Golfer in Deutschland und besetzen Sie den Markt in Ihrer Region als Anbieter des Systems Golf goes Fitness. Bieten Sie Ihren Kunden den Nutzen aus Fitnesstraining sowie Indoor Golf und gewinnen Sie neue Mitglieder aus der bisher nicht erreichten Zielgruppe.

140203_golf_goes_fitness_Einladung_A4_aussschnitt_550px

Kundengewinnungskonzept für eine zahlungskräftige Zielgruppe
Mit Golf goes Fitness hat die Sport Konzepte Deutschland in 2013 ein neues Zielgruppenmarketingkonzept an den Markt gebracht. Aktuell bestehen fünf erfolgreiche Standorte. Golf goes Fitness ist das perfekt auf Fitnessclubs angelegte Kundengewinnungskonzept speziell für die Zielgruppe der Golfspielerinnen und Golfspieler. Mit unserem Golfsimulator in Ihrer Anlage und dem golfspezifischen Fitnesstrainings bieten Sie Golfspielern einen echten Mehrwert.

• Positionierung schafft exklusiven Zielgruppenzugang
• Natürlicher und stabiler Wettbewerbsschutz gegenüber anderen Fitnessanbietern
• Sicheres Businessmodell, die Betriebskosten der Anlage werden bereits im Vorverkauf refinanziert.
• Neue Kunden => Umsatz => neue Mitglieder => mehr Ertrag => dauerhafte Sicherheit für ihr Unternehmen

Mehr über Golf goes Fitness lesen Sie hier.

Am 13.12.: Golf goes Fitness live kennen lernen

130612_golfsimulator25.12.13 – Am Freitag, 13. Dezember lädt Sie Golf goes Fitness nach Stuttgart ein um Outdoor Golf auf der Anlage des Sportkultur Stuttgart e. V. und anschließend im Golf goes Fitness Standort in Stuttgart Weilimdorf kennen zu lernen.

Hier finden Sie das Anmeldeformular zum Download und finden weitere Infos zum Golf-Event am 13. Dezember in Stuttgart.

Holen Sie sich mit Golf goes Fitness die Golfer ins Studio
Golf zählt zu den Trendsportarten und in den kommenden Jahren erwarten Experten ein überproportionales Wachstum besonders in Deutschland. Seien Sie von Beginn an holen Sie sich die Golfer ins Studio: Adressieren Sie mehr als 600.000 Golfer in Deutschland und besetzen Sie den Markt in Ihrer Region als Anbieter des Systems Golf goes Fitness. Bieten Sie Ihren Kunden den Nutzen aus Fitnesstraining sowie Indoor Golf und gewinnen Sie neue Mitglieder aus der bisher nicht erreichten Zielgruppe.

131205_golf_goes_fitness_Einladung_550px

Kundengewinnungskonzept für eine zahlungskräftige Zielgruppe
Mit Golf goes Fitness hat die Sport Konzepte Deutschland in 2013 ein neues Zielgruppenmarketingkonzept an den Markt gebracht. Aktuell bestehen fünf erfolgreiche Standorte. Golf goes Fitness ist das perfekt auf Fitnessclubs angelegte Kundengewinnungskonzept speziell für die Zielgruppe der Golfspielerinnen und Golfspieler. Mit unserem Golfsimulator in Ihrer Anlage und dem golfspezifischen Fitnesstrainings bieten Sie Golfspielern einen echten Mehrwert.

 Positionierung schafft exklusiven Zielgruppenzugang
 Natürlicher und stabiler Wettbewerbsschutz gegenüber anderen Fitnessanbietern
 Sicheres Businessmodell, die Betriebskosten der Anlage werden bereits im Vorverkauf refinanziert.
 Neue Kunden => Umsatz => neue Mitglieder => mehr Ertrag => dauerhafte Sicherheit für ihr Unternehmen

Mehr über Golf goes Fitness lesen Sie hier.

Nächste Indoor Golf Anlage gestartet

130612_Indoor_Golf_Europe_Logo_RGB_263x200_Artikelbild125

22.10.13 – Nach dem Start von Indoor Golf und „Golf goes Fitness“ im Stuttgarter Studio Lifestyle im September, eröffnete im Sportpark Vitalis in Maintal Mitte Oktober die nächste Indoor Golf Anlage. Mit dem bereits fünften Standort in Deutschland ist Golf goes Fitness zum führenden Anbieter von Indoor Golf Anlagen geworden.

Umsetzung im Rekordtempo
Innerhalb von nur drei Wochen hat die Sport Konzepte Deutschland, die neben den bestehenden Kundengewinnungskonzepten fitatall und „Deutschland wird fit“ auch das Erfolgskonzept „Golf goes Fitness“ auf dem deutschen Markt etabliert, den Auftrag erhalten, die vollständige Anlage in den Räumlichkeiten im Sportpark Vitalis konzipiert und in Finanzierungsfragen beraten.

10 Golfclubs im Umkreis der Indoor Anlage
130612_golfsimulator1_300pxIn der Fitnessanlage von Inhaber Thorsten Stock ist in kurzer Zeit eine Indoor Golf Anlage entstanden, die sich im direkten Einzugsgebiet von 10 Golfclubs befindet. „Die Lage ist wirklich einmalig, innerhalb von 20 Kilometern befinden sich hier 10 Golfclubs vor den Toren Frankfurts“, so SKD Geschäftsführer und „Golf goes Fitness“-Macher Torsten Boorberg.

Damit ist der Sportpark Vitalis von Thorsten Stock ein Premium Fitnessanbieter, bei dem schon jetzt mehr als 40 Golfer trainieren, die sich auf den Simulator freuen. Zusätzlich zur Golf Anlage und dem Programm „Golf goes Fitness“ wurden in der Zwischenzeit einige richtungsweisende Kooperation geschlossen. „So wurde beispielsweise ein Golf Pro bereits für feste Stunden im Sportpark Vitalis gebucht“, ergänzt Tosten Boorberg.

Merh über den Sportpark Vitalis in Maintal lesen Sie hier; alles Weitere über “Golf goes Fitness” von Indoor Golf Europe finden Sie hier

131022_indoor_golf_sportpark_vitalis

Im Video: Darum funktioniert Golf goes Fitness

indoorgolf29.10.13 – Mit Indoor Golf Europe und dem dazugehörigen Erfolgskonzept „Golf goes Fitness“ bietet die Sport Konzepte Deutschland seit diesem Jahr ein weiteres Erfolgskonzept an. Neben der Neueröffnung der Indoor Golf Anlage im Stuttgarter Studio Lifestyle, setzt das Studio Fit & Squasch von Rainer Böck bereits seit rund drei Jahren auf die attraktive Zielgruppe der Golfer.

Wie kann man Golfer für Fitness aktivieren?
Im Interview mit SKD Geschäftsführer Torsten Boorberg beschreibt Rainer Böck seine Erfahrungen mit der noch jungen Zielgruppe, berichtet über Kooperationen mit Golfclubs und erklärt u.a. die Vorteile der Indoor Golf Anlage. Sehen Sie selbst: