Professionelles Marketing und umsatzstarker Verkauf – Umsatzmaschine Fitnesscenter

„Du solltest zuerst den Zaun flicken, bevor Du neue Hühner kaufst!“

Bei fast jeder Gelegenheit stellen Führungskräfte (u.a. auch aus der Fitnessbranche) die Frage, auf was sie sich zuerst fokussieren sollten: Marketing oder Verkauf? Grundsätzlich gehen beide Produktivfelder Hand in Hand.

ABER – bevor das Thema „Verkauf“ nicht professionell gehandhabt wird, machen Marketing-Ausgaben nur bedingt Sinn.

Warum?  „Du solltest zuerst den Zaun flicken, bevor Du neue Hühner kaufst!“ bedeutet:

1. Die teuren Hühner (durch Marketing generierte Interessenten) sind weg, noch bevor sie ihr erstes Ei (Umsatz) gelegt haben!

2. Der Fuchs (Mitbewerber, der das Thema „Verkauf“ professionell im Griff hat) holt sich das Huhn und hat den Nutzen (Umsatz) daraus!

Dass genau dieses Thema den Clubbetreibern auf den Nägeln brennt, beweist das Ergebnis aus einer Umfrage unter den Kunden der Umsatzmaschine-Fitnesscenter.de:

Von 68 befragten Entscheidern bzw. Führungskräften antworteten auf die Frage „Was sind die größten Herausforderungen im täglichen Geschäftsbetrieb?“

• 41 x „Neue Mitglieder gewinnen“ = 60,29 %
• 28 x „Mitglieder behalten“ = 41,17 % (Mehrfachnennungen waren möglich)

Eine einfache und hochwirksame Lösung für das “Flicken der Löcher im Zaun” bietet das Online-Portal umsatzmaschine-fitnesscenter.de.

Damit schaffen Sie die Voraussetzungen in Sachen Verkaufserfolg in Ihrem Club:

• schnell & einfach erlernbar
• längere Mitgliedschafts-Laufzeiten
• höhere Beiträge
• mehr Empfehlungen
• loyalere Mitglieder

Und dann klappt‘s auch mit den Hühnern!

Mehr Informationen stehen Ihnen über das unten stehende Formular zur Verfügung.

Mehr Vertragsabschlüsse mit der Umsatzmaschine Fitnesscenter

Die Stunde der Wahrheit – Wie können Sie Ihre Kunden beim persönlichen Erstkontakt überzeugen?

Sie haben mit Ihren Präsentationen im Internet, mit Anzeigen, Broschüren oder durch Empfehlungen anderer Kunden das erste Interesse, aber auch bestimmte Erwartungen bei potenziellen Kunden geweckt. Nun kommt es zu einer ersten persönlichen Kontaktaufnahme. Insbesondere in dieser Kontaktphase sollten Sie daran denken, dass der Interessent – unabhängig von blumigen Werbeversprechen – nach weiteren greifbaren Qualitätsmerkmalen sucht, d.h. nach Anhaltspunkten, anhand derer er auf die Qualität der Dienstleistung schließen kann.

Doch wann kommen Ihre Mitarbeiter zu Ihnen und erzählen Ihnen, wie der Erstkontakt mit einem Interessenten gelaufen ist? Genau dann, wenn es erfolgreich gelaufen ist – sprich: Terminvereinbarung! Die „Dunkelziffer“ erfolgloser Terminierungsversuche bzgl. Erstkontakte beträgt dabei bis zu 50% aller Interessentenanfragen – solange kein entsprechender Prozess installiert, trainiert und kontrolliert wird.

Investieren Sie daher in die Schulung Ihrer Mitarbeiter

Die „Umsatzmaschine Fitnesscenter“ ist ein in der Praxis erprobtes Konzept für effektives Verkaufstraining. Das Konzept kann von jedem Mitarbeiter (egal ob Aushilfs- oder Vollzeitkraft) angewendet werden. Zum guten Verkaufen gehört ein einheitlicher Verkaufsprozess mit klar definierten Standards. Mithilfe eines modernen eLearning-System kann das richtige „Verkaufen“ im Fitnessclub erlernt werden. Das Lernen kann online auf Handy, PC, Tablet, Laptop oder TV-Geräte mit Internetanschluss erfolgen – wann und wo Sie wollen.

Erfolgreiche Fitnessunternehmer haben erkannt, dass ein dauerhafter Erfolg nur mit einem nachhaltigen Vertriebsprozess funktioniert. Lernen Sie aus den Erfahrungen von der Umsatzmaschine Fitnesscenter und erhöhen Sie die Zahl Ihrer Mitglieder.

Mehr Informationen stehen Ihnen über das unten stehende Formular zur Verfügung.

Diese 3 Umsatzlöcher sollten Sie schnellstens schließen

„Wir haben das Thema Verkauf echt super im Griff!“ meinte der Studioinhaber  zu  dem Geschäftsführer Freddi Peiker der Umsatzmaschine Fitnesscenter. „Über 70% Abschlussquote übers Jahr ist eine grandiose Leistung!“ fügte er weiter an.

Lernen Sie mit der “Umsatzmaschine Fitnesscenter” die erfolgreichen Methoden zur Mitgliedergewinnung kennen und verbessern Sie diese drei Umsatzlöcher  im Verkaufsprozess Ihrer Clubmitgliedschaften.

1. Erstkontakt-Management

Wann kommen Ihre Mitarbeiter zu Ihnen und erzählen Ihnen, wie der Erstkontakt (egal, ob Telefonanruf oder Walkin) mit einem Interessenten gelaufen ist?

Genau dann, wenn es erfolgreich gelaufen ist – sprich: Terminvereinbarung!Die „Dunkelziffer“ erfolgloser Terminierungsversuche bzgl. Erstkontakte beträgt dabei bis zu 50% aller Interessentenanfragen – solange kein entsprechender Prozess installiert, trainiert und
kontrolliert wird.

2. Durchschnittlich verkaufte Erstlaufzeit

Selbst bei (relativ) hohen Abschlussquoten kann der vertraglich vereinbarte Umsatz über die Erstlaufzeit deutlich geringer ausfallen, als dass, was möglich wäre, wenn Ihre Mitarbeiter im Verkauf entsprechend geschult und regelmäßig trainiert werden. Zusatzverkäufe und entsprechend lange Laufzeiten bergen für jeden Club ein enormes Umsatzpotential, dessen Ausschöpfung bis zu 30% an Mehreinnahmen ausmachen kann!

3. Empfehlungen

Viele Clubs haben das Thema „Empfehlungs-Marketing“ mittlerweile aufgegeben bzw. auf das sommerliche „Bring a Friend“ reduziert. Dabei werden Sie (meistens) nie wieder eine solch starke Position gegenüber dem Neumitglied haben, wie unmittelbar nach Abschluss der Mitgliedschaft. Sobald Sie die Psychologie dahinter verstehen,  gewinnen im Durchschnitt aus 2 Neumitgliedern eine hochqualifizierte Empfehlung. Lassen Sie auch hier keine Neumitglieder-Potenziale brachliegen!

Erfolgreiche Fitnessunternehmer haben erkannt, dass ein dauerhafter Erfolg nur mit einem nachhaltigen Vertriebsprozess funktioniert. Lernen Sie aus den Erfahrungen von der  Umsatzmaschine Fitnesscenter und erhöhen Sie die Zahl Ihrer Mitglieder mit ganz einfachen Methoden.  Mehr Informationen erhalten Sie über das unten stehende Kontaktformular.

Mehr Mitglieder mit der Umsatzmaschine

Wissen Sie, warum 3 – 5% der Fitness-Anlagen erfolgreicher sind als die anderen? Es liegt nicht am Ambiente des Studios oder an der Geräteausstattung. Es liegt an den richtigen Strategien.
Erfolgreiche Fitnessunternehmer haben erkannt, dass ein dauerhafter Erfolg nur mit einem nachhaltigen Vertriebsprozess funktioniert. Lernen Sie aus den Erfahrungen dieser Unternehmer und erhöhen Sie die Zahl Ihrer Mitglieder mit ganz einfachen Methoden. Nur, wenn Sie die richtigen Strategien anwenden, werden Sie:

  • Interessenten generieren, die wirklich kaufen wollen
  • Mitgliedschaften mit langen Laufzeiten generieren
  • Mitgliedschaften mit höheren Beiträgen abschließen
  • Loyale Mitglieder entwickeln, die immer wieder neue Interessenten mitbringen

Lernen Sie mit der „Umsatzmaschine Fitnesscenter“ die erfolgreichen Methoden zur Mitgliedergewinnung kennen

Nicht jeder Mitarbeiter/jede Mitarbeiterin muss den gleichen Grad an Verkaufsfähigkeiten besitzen. Eine Thekenkraft, die 5 Stunden die Woche bei Ihnen an der Theke arbeitet, hat mit Sicherheit andere Aufgaben als ein Vollzeittrainer, der auch im Verkauf (Probetraining) tätig ist. Trotzdem müssen beide ihren Aufgabenbereich professionell beherrschen, um die Verkaufskette nicht reißen zu lassen.

Die Umsatzmaschine Fitnesscenter konzentriert sich dabei  auf die konsequente, kontinuierliche Ausbildung von Mitarbeitern, um dem Studio zu mehr Erfolg zu verhelfen. Jedes Team-Mitglied trainiert genau die Fähigkeiten, die es für seinen Aufgabenbereich braucht. Und zwar wann und wo es möchte – solange ein Internetzugang verfügbar ist. Mit einem Online-Verkaufstraining für Sie und Ihr Team generieren Sie schnell und einfach längere Mitgliedschafts-Laufzeiten und loyalere Mitglieder.

Wie das genau funktioniert, erfahren Sie hier.

Umsatzmaximierung mit der Umsatzmaschine Fitnesscenter

Sie wollen Interessenten generieren, die wirklich einen Vertrag bei Ihnen abschließen? Sie wollen zudem noch, dass diese Interessenten schnell loyale Mitglieder werden, die immer wieder neue Interessenten mit in den Club bringen?

Dann nützen Sie das Verkaufstraining der Umsatzmaschine Fitnesscenter. Die Umsatzmaschine Fitnesscenter unterstützt Fitness-Unternehmer, sich um Ihre eigentliche Hauptaufgabe, den Verkauf, zu kümmern. Mit der Umsatzmaschine Fitnesscenter erlernen Sie und Ihre Mitarbeiter wie man Verkaufsprozesse optimal organisieren, umsetzen und kontrollieren kann.

Klar strukturiert für jeden Mitarbeiter

Nicht jeder Mitarbeiter/jede Mitarbeiterin muss den gleichen Grad an Verkaufsfähigkeiten besitzen. Eine Thekenkraft, die 5 Stunden die Woche bei Ihnen an der Theke arbeitet, hat mit Sicherheit andere Aufgaben als ein Vollzeittrainer, der auch im Verkauf oder beim Probetraining tätig ist. Trotzdem müssen beide ihren Aufgabenbereich professionell beherrschen, um die Verkaufskette nicht reißen zu lassen. Mit der Umsatzmaschine Fitnesscenter trainiert jedes Team-Mitglied mithilfe von Videos genau die Fähigkeiten, die es für seinen Aufgabenbereich braucht – wann und wo es möchte. Die Umsatzmaschine Fitnesscenter funktioniert auf dem PC, dem Laptop, dem Tablet, dem Smartphone und internetfähigen TV-Geräten.

Brauchen Sie noch weitere Informationen, um für eine Entscheidung bereit zu sein?  Oder möchten Sie Ihren zukünftigen Partner einmal am Telefon sprechen? Dann benutzen Sie bitte das unten stehende Formular.

Umsatzmaschine Fitnesscenter – einfach einfacher verkaufen.

Sie kennen das? Mit viel Werbeaufwand und großen Aktionen werden viele Fitnessinteressierte zum Probetraining in Ihrem Studio motiviert, was oft auch begeistert angenommen wird, aber zu echten Mitgliedschaften kann oft nur ein Bruchteil dieser potentiellen Zielgruppe gewonnen werden – die meisten Schnupperer sehen Sie nie wieder.

Um diesem Phänomen zu begegnen, wird einmal im Jahr von den meisten Fitnessclubs mit ihrem gesamten Team ein Verkaufstraining organisiert. Dieses Konzept kostet viel Geld und bringt ohne regelmäßiges Training im Anschluss nicht sonderlich viel Mehrwert. Stellen Sie sich ein Neumitglied vor, dass seine erste Trainingsstunde bei Ihnen hatte und nie wieder in Ihrem Fitnessclub aufgetaucht ist. Ein möglicher Grund kann das nicht effektive „Verkaufen“ Ihres Studios durch Sie als Inhaber oder Ihre Mitarbeiter sein.

Eine effektive Abhilfe schafft die „Umsatzmaschine Fitnesscenter“, ein in der Praxis erprobtes Konzept für effektives Verkaufstraining. Das Konzept kann von jedem Mitarbeiter angewendet werden. Leicht verständlich werden die Prinzipien effektiven Verkaufens vermittelt und ausführlich erklärt.

Zum gutem Verkaufen gehört ein einheitlicher Verkaufsprozess mit klar definierten Standards. Mithilfe eines modernen eLerning-System kann das richtige „Verkaufen“ im Fitnessclub erlernt werden. Das Lernen kann online auf Handy, PC, Tablet, Laptop oder TV-Geräte mit Internetanschluss erfolgen – wann und wo Sie wollen.

Der Online-Kurs beinhaltet unter anderem folgende grundlegenden und wichtigen Fragen:

  • wie generiere ich Interessenten, die wirklich kaufen wollen?
  • wie werden aus Interessenten Mitgliedschaften mit langen Laufzeiten und höheren Beiträgen?
  • wie entwickle ich loyale Mitglieder, die wieder neue Interessenten mitbringen?

Erfolgreiche Fitnessunternehmen haben erkannt, dass ein dauerhafter Erfolg nur mit einem nachhaltigen Vertriebsprozess funktioniert. Werden auch Sie erfolgreicher in der Mitgliedergewinnung und lernen Sie,  effektiv Ihr Studio (Tag für Tag) professionell zu verkaufen.

Weitere Informationen zu diesem Erfolgskurs können Sie unten anfordern:

Warum Ihr Interessent mal wieder abgesprungen ist…

Die Umsatzmaschine-Fitnesscenter ist ein Online-Schulungsprogram, mit dessen Hilfe Fitness-Studios erfolgreicher Interessenten an sich binden lernen. Entwickelt von Freddie Peiker, der als langjähriger Berater für klein- und mittelständische Unternehmen fungiert, wenn es darum geht, Umsätze zu steigern und das Neukunden-Geschäft auf höchstem Niveau zu stabilisieren. Dabei liegt ihm die Fitnessbranche besonders am Herzen: 21 Jahre (1989-2010) hat er zusammen mit seiner Frau Christine erfolgreich einen eigenen Fitnessclub betrieben.

Ein Auszug aus seinem umfangreichen Schulungsprogramm:
Beim Umgang mit Interessenten (z.B. Probetraining oder Fitnessberatung) gibt es 5 Herausforderungen, damit Sie am Schluss ein neues Mitglied in Ihrem Club begrüßen können. Wenn Sie auch nur eine dieser Herausforderungen nicht meistern, dann werden Sie keine neuen Mitgliedschaften bekommen und Ihr Umsatz steigert sich nicht.
Fakt ist: Von max. 10% dieser Kandidaten werden Sie jemals eine Rückmeldung erhalten. Der Rest geht Ihnen als Mitglied verloren!

Anhand der folgenden 5 Punkte-Checkliste können Sie den Ablauf Ihres Probetrainings bzw. Ihrer Fitnessberatung überprüfen:

1. Kein Bedarf
Nicht jeder Interessent versteht, warum er Ihr Angebot wirklich braucht. Erklären Sie ihm aus seiner Sicht, welchen Nutzen er daraus hat!

2. Kein Verlangen
Begeistern Sie ihn für Ihr Studio, in dem Sie ihm klar machen, wie das seinen Alltag bzw. sein Leben zum Positiven verändert!

3. Kein Vertrauen
Ohne das nötige Grundvertrauen wird sich kein Interessent jemals für Sie, Ihren Club oder Ihr Angebot entscheiden.

4. Kein Geld
Wenn Sie den Satz zu hören bekommen „Das kann ich mir nicht leisten!“, dann versteckt sich im Fitnessbereich dahinter immer die Frage „Warum soll ich 50 € mtl. dafür ausgeben!“

5. Keine Dringlichkeit
„Super! Das gefällt mir alles sehr gut! Ich melde mich dann nächste Woche wieder bei Ihnen, um mit dem Training zu beginnen!“

Wie Sie erfolgreich diesen 5 Punkten begegnen können und viele weitere erfolgreich erprobte Tipps zum Thema „Neumitgliedergewinnung“ erfahren Sie, wenn Sie sich über das unten stehende Kontaktformular mit der Umsatzmaschine Fitnesscenter in Verbindung setzen:

proactiv profitiert vom Verkaufstraining mit der Umsatzmaschine

Nicht jeder Mitarbeiter/jede Mitarbeiterin muss den gleichen Grad an Verkaufsfähigkeiten besitzen. Eine Thekenkraft, die 5 Stunden in der Woche im Studio an der Theke arbeitet, hat mit Sicherheit andere Aufgaben als ein Vollzeittrainer, der auch im Verkauf (Probetraining) tätig ist.
Trotzdem müssen beide ihren Aufgabenbereich professionell beherrschen, um die Verkaufskette nicht reißen zu lassen. Und genau hier setzt die Umsatzmaschine Fitnesscenter an: jedes Team-Mitglied trainiert genau die Fähigkeiten, die es für seinen Aufgabenbereich braucht. Und zwar wann und wo es möchte.

Ein gutes Beispiel für den Einsatz der Umsatzmaschiene Fitnesscenter bietet das Fitness-Studio proactiv in Nürnberg-Roth

Das Fitnessstudio proactive in Roth zählt seit 1989 zu den erfolgreichsten, von einem Einzelunternehmer geführten Fitness-Anlagen der Metropolregion Nürnberg. Der Inhaber Rudi Bachinger und seine Team-Leiterin Pauline Flemming haben sich ebenfalls für das Verkaufstraining mit der Umsatzmaschine Fitnesscenter entschieden und erzielten damit eine enorme Zeitersparnis. Frau Flemming hatte, bevor Sie mit der Umsatzmaschine Fitnesscenter arbeitete, eigenständig Gesprächsleitfaden für die Mitarbeiter entwickelt. Neben dem Zeitaufwand, der damit verbunden war, erreichte man letztendlich doch nicht die gewünschten Ergebnisse. Nach dem Einsatz der Umsatzmaschine Fitnesscenter wurden viele Gespräche optimiert und erfolgreiche Abschlüsse erreicht. Ein gutes Beispiel für eine Erfolgsstory.

Wenn auch Sie von der Umsatzmaschine Fitnesscenter profitieren möchten, nutzen Sie das unten stehende Formular: