Von Beginn an auf fitatall vertraut

17. Dezember 2013
131217_lafemme_studio_erfolgsgeschichte_1_300px

Seit 14 Monaten selbständig: Monja van Heck (re.) und Gabi Sypitzki

17.12.13 – Im Herbst 2012 haben Monja van Heck und Gabi Sypitzki den Weg vom Angestelltendasein im Fitnessstudio hin zur Selbständigkeit als Fitnessunternehmer gemacht und zusammen mit der Unterstützung von Micro Consult im Oktober 2012 das Frauenfigurstudio LaFemme SG&F nahe der niederländischen Grenze in Gescher eröffnet. Dabei setzen die beiden Macher des Studios nicht ganz ausschließlich auf die hochinteressante Zielgruppe der Frauen, wie Monja van Heck verrät. „Wir bieten auch Rehasport an und da heißen wir auch die Männer willkommen.“

Ansonsten haben die beiden Fitnessunternehmer schon in ihrer Angestelltenzeit festgestellt, „dass Frauen sehr gerne Sport machen, aber lieber unter ihresgleichen. Deshalb haben wir uns als Hauptzielgruppe die Frauen im Alter zwischen 30 und 60 auf die Fahne geschrieben“, ergänzt Monja van Heck

fitatall

Alle Kursteilnehmerinnen sind Mitglied im LaFamme geworden
Dass in diesem Fall eine bewährtes Sport- und Abnehmkonzept von Anfang im Programm sein musste, war selbstverständlich. Uns so entschieden sich die beiden Frauen schnell für das fitatall Programm, das den Mitgliedern nicht nur auf dem Weg zur Wunschfigur hilft, sondern auch als Betriebskonzept für mehr Mitglieder und mehr Thekenumsatz seit Jahren eine Erfolgsstory schreibt.

35 Kilo Gewichtsverlust durch 10 Teilnehmerinnen
So stand der erste fitatall Kurs, der im Januar 2013 an den Start ging, dann ganz im Zeichen des Kennenlernens und Ausprobierens. Der zweite Kurs wurde dann richtig professionell angegangen und das spiegelt sich auch im Ergebnis auf Seiten der Teilnehmerinnen, „aber auch aus unserer Sicht, der eines Studioinhabers, wider“, erinnert sich Monja van Heck. Alle der acht externen Teilnehmerinnen, die bisher noch nicht im LaFemme trainiert haben, sind im Herbst 2013 – nach dem sechswöchigen fitatall Kurs – zum Mitglied geworden. „Denn sie haben den Erfolg von fitatall im wahrsten Sinne des Wortes am eigenen Leib erfahren“, wie Monja van Heck hocherfreut berichtet „und wollen natürlich weiter machen. Die acht Frauen haben zusammen rund 35 Kilo abgenommen und wir freuen uns ganz besonders über zwei Spitzenreiterinnen aus der Gruppe, die sogar 10 und 9 Kilo Gewicht verloren haben!“

131217_lafemme_studio_erfolgsgeschichte_3_550px

Der erfolgreiche fitatall Kurs beim Training im LaFemme.

Im Februar geht’s weiter mit fitatall
Bereits rund zwei Monate vor dem nächsten fitatall Kurs steht der Termin schon fest. „Wir starten am 22. Februar und die ersten Anmeldungen liegen uns schon vor“, sagt Monja van Heck. Dabei wird der Kurs nur ganz wenig mit externen medialer Unterstützung beworben. „Nach dem Erfolg der beiden Kurse in 2013 hat sich fitatall hier in unserem „großen Dorf“ schon sehr gut herumgesprochen. Viele unsere bisherigen Teilnehmerinnen und der Mitglieder „akquirieren“ wir sehr erfolgreich im Freundes- und Bekanntenkreis der hochzufriedenen Teilnehmerinnen“, blicken Monja van Heck und Gabi Sypitzki auf eine positive Zukunft mit dem LaFemme und fitatall als Sport- und Abnehmprogramm.