“Fitatall macht die Schweiz fit”

31. August 2012

31.8.12 – Mit dieser Headline berichtet das Fachmagazin Bodymedia in seiner aktuellen Ausgabe 4/2012 über den erfolgreichen Vertriebsstart des Sport- und Ernährungsprogramms fitatall auch in der Schweiz. „Seit knapp einem Jahr haben auch die Fitness-, Wellness- und Gesundheitsanlagen unseres Nachbarlandes“, so SKD Geschäftsführer Torsten Boorberg, „die Möglichkeit, unser Betriebskonzept fitatall zur Neukundengewinnung, zur Fluktuationssenkung und zur Steigerung des Thekenabverkaufs einzusetzen.“

Über diesen Link können Sie die Meldung in der Rubrik „News & more“ der Bodymedia lesen.

Fitatall erobert die Schweiz
In Deutschland gilt fitatall mit seinem mittlerweile rund 100.000 Teilnehmern in mehr als 500 Clubs als das am schnellsten wachsende Sport- und Ernährungskonzept. „Und auch in unserem Nachbarland der Schweiz“, so SKD-Geschäftsführer Torsten Boorberg, „ist fitatall auf dem besten Weg dahin, diese Spitzenposition anzugreifen. Seit dem Start im Spätsommer 2011 ist fitatall mit Vollgas aus den Startlöchern gekommen. In weniger als einem Dreivierteljahr „haben sich knapp 50 Studios aus der deutsch- und französischsprachigen Schweiz für das Betriebskonzept zur Neukundengewinnung entschieden“, freut sich Torsten Boorberg über den großen Auftakterfolg seit dem Vertriebsbeginn im letzten Jahr. Momentan gibt es fitatall in der mehrsprachigen Schweiz in den Versionen „Schweizerdeutsch“ und „Französisch“. Die Übersetzung der Starterbox und ihrer Inhalte sowie der weiterer Werbematerialien ins Italienische ist geplant und macht die Präsenz in der kompletten Schweiz in wenigen Wochen möglich.

Vertrieb läuft über Schweizer Partner
„Für den Vertrieb in der Schweiz haben wir die Soledor AG in Bubendorf gewonnen“, so Torsten Boorberg. Die Soledor AG ist ein Lieferant für innovative Nahrungsergänzung in den Bereichen Wellness, Gesundheit und Breitensport und ist in der Branche seit vielen Jahren bestens bekannt und vernetzt.