Dicke Arme – kleines Hirn: Was wir von Bodybuildern lernen können

5. September 2016

Andreas Scholz und weitere Top-Referenten beim SKD Kongress in Leinfelden-Echterdingen

Am Samstag, den 29. Oktober 2016, lädt die Sport Konzepte Deutschland (SKD) zum mittlerweile 12. SKD Kongress nach Leinfelden bei Stuttgart. „Wir freuen uns zum diesjährigen Kongress wie in den letzten Jahren auf zahlreiche Entscheider und Mitarbeiter der Fitnessbranche, die dieses Event mit Vorträgen, Hausmesse und Networken zu einem spannenden Tag werden lassen“, kündigt SKD Geschäftsführer Torsten Boorberg den SKD Kongress an.

andreas scholz freigestelltFür die diesjährige Veranstaltung konnte Andreas Scholz gewonnen werden. Andreas Scholz ist der gefragte Experte für verschiedenste Formate, wenn es um die Themen Ernährung, Veränderung und Motivation geht. Seine kurzen und lebendigen Statements kommen beim Publikum ausgesprochen gut an. Aber Achtung: er könnte Klartext reden!

Zusätzlich ist er mit seinem Science-Comedy-Vortrag „Dicke Arme – kleines Hirn – was wir von Bodybuildern lernen können“ deutschlandweit unterwegs. Und damit liegt er voll im Trend der Zeit. Nicht nur wegen des Themas, sondern besonders wegen der Vortragsform. Die Menschen lieben Regelbrecher! Eine schöne Auflockerung für jeden Teilnehmer.

Neben dem Ernährungsspezialisten Andreas Scholz, dem Fachmann für Qualitätsmanagement Yannik Hoenig und Torsten Boorberg konnte in diesem Jahr auch Andy Sasse, der Erfinder der Flexi-Bar, als Top-Referent gewonnen werden, der über seine Erfolgsstory berichtet. Er ist bekannt aus Funk und Fernsehen, ein Sportler und Athlet aus Leidenschaft, der immer wieder zeigt, wie kreativ und einfallsreich Fitness und Training sein können.

Mit diesen hochkarätigen Referenten, starken Partnern aus der Fitness-Szene und der Verleihung des SKD-Awards bietet das Ein-Tages-Event eine großartige Chance, geballte Informationen und Know-How zu erfahren und zu erleben. „Klar, dass das Networken im Mittelpunkt des Kongresses steht“, weiß Torsten Boorberg aus der Erfahrung der vorangegangenen Branchentreffen. Es werden wieder mehr als 300 Teilnehmer erwartet, die ihr Wissen um Themen wie Kostenreduzierung, Fluktuationssenkung, Neukundengewinnung in der Fitnessbranche erweitern werden.

Es bietet sich nur noch wenige Tage (bis zum 31.8.) Gelegenheit, den Frühbucher-Vorzugspreis von 19,90 € pro Teilnehmer in Anspruch zu nehmen. Zum regulären normalen Kartenpreis von nur 39,90 € pro Teilnehmer bietet die SKD den exklusiven Tageskongress mit einem enormen Mehrwert für Inhaber, Entscheider und Mitarbeiter der Fitnessbranche an.

Das ausführliche Programm, Informationen zu den Referenten und Vorträgen sowie zur Ticketbestellung und Rabatten gibt es unter http://www.skd-kongress.de.