fitatall Figurclub: Umsatz rauf – Fluktuation runter

15. Oktober 2013

fitatall15.10.13 – Im letzten Artikel des fitatall Figurclubs in der Vorwoche, konnten Sie lesen, worin das Angebot des Figurclubs besteht, um damit Erfolg zu haben. Heute erfahren Sie, wie Sie

• Ihre Mitgliedbeiträge veredeln und deutlich mehr Umsatz pro Mitglied machen
• die Fluktuation für die nächsten 1 bis 2 Jahre deutlich senken
• Bestandsmitglieder noch enger an sich und Ihr Angebot binden.

Umsatz rauf!
131001_fitatall_Figurclub_ArtikelbildEin Angebot wie den Figurclub lassen wir uns natürlich vom Mitglied bezahlen. Dabei bieten wir ihm die Mitgliedschaft im Figurclub als Zusatzmodul für seine Studiomitgliedschaft an.

Am einfachsten lässt sich dieses Angebot als Upgrade (Mehrwert) für die eigentliche Studiomitgliedschaft verpacken. Wöchentliche Beiträge sind dabei ein Vorteil (allerdings kein MUSS), weil sie die Preise dem Kunden gegenüber klein erscheinen lassen. Z.B. können wir ein Mitglied in den fitatall Figurclub für einen Zusatzbeitrag von 1,99 € bis 2,99 € pro Woche (Jahresmitgliedschaft) aufnehmen.

Für das Mitglied bedeutet das: „Ist mir die Lösung meines Gewichtproblems 1,99 € pro Woche wert?“. Verglichen mit Alltagsausgaben, wie 1 Tasse Cappuccino (2 € bis 2,50 €) eher eine einfache Entscheidung!

Für Sie bedeutet das bei 52 Wochen im Jahr einen Zusatzumsatz zum regulären Mitgliedsbeitrag von 103,48 € bis 155,48 €. Das summiert sich bei

• 50 Figurclubmitgliedern auf ca. 5.200 € bis ca. 7.800 € Zusatzumsatz
• 100 Figurclubmitgliedern auf ca. 10.400 € bis ca. 15.600 € Zusatzumsatz
• 200 Figurclubmitgliedern auf ca. 20.800 € bis 31.200 € Zusatzumsatz

Nebenbei erwähnt sei noch, dass bei dieser Rechnung nicht berücksichtigt ist, dass diese Kunden/innen deutlich mehr an der Theke (Eiweiß, Riegel, Magnesium, L-Carnitin) konsumieren werden als das Durchschnittsmitglied im Studio.

Fluktuation runter!
Das Figurclub-Angebot wird Ihnen hier in zweierlei Hinsicht zuarbeiten:
1. Dadurch, dass die Figurclubmitglieder Sie als Problemlöser für ihr Gewichtsproblem wahrnehmen, wird das Vertrauen und in Folge dessen die Loyalität dieser Gruppe zu Ihnen deutlich steigen. Woraus deutlich geringere Kündigungsquoten aus dieser Gruppe resultieren.
2. Bei der Aufnahme von Alt- bzw. Bestandsmitgliedern Ihres Studios in den fitatall-Figurclub nutzen Sie die Gelegenheit und starten die Laufzeit der Studiomitgliedschaft neu. Das bedeutet für Sie, dass diese Altmitglieder die nächsten 1 bis 2 Jahre nicht kündigen können. Wie Sie das anstellen, finden Sie übrigens im Konzept zum Figurclub beschrieben.

Ihre Figurclubmitglieder werden Sie dafür lieben!
Dadurch, dass dieses Angebot ein hohes, spezifisches Problemlösungspotenzial für diese Zielgruppe besitzt, werden die Figurclubmitglieder Sie weniger als Fitness-Anbieter wahrnehmen (=Vergleichbarkeit mit Mitbewerbern), sondern vielmehr als jemanden, der den höchsten Nutzen für einen speziellen Bedarf (Gewichtsmanagement) bietet.
Sie werden als Problemlöser wahrgenommen! (= Ihre USP/Ihr Alleinstellungsmerkmal im Markt). Ihre Figurcluber/innen werden Sie dafür lieben.

Und im nächsten Beitrag erfahren Sie,
• was wir (das fitatall-Team) für Sie an Unterstützung zur erfolgreichen Umsetzung dieses Konzeptes bereit halten
• wer überhaupt Zugang zu diesem Konzept erhält
• warum Sie sich so schnell wie möglich dafür bewerben sollten!

131015_figurclub_Wir wollen auch_550px

Wir wollen auch in den fitatall Figurclub!