fitatall seit Juni auch im Reload in Ulm

9. Juli 2013

130709_reload_innen

9.7.13 – „Reload rundum fit“ heißt das Fitnessstudio in Ulm das alle anspricht, die eigentlich keine Fitnessstudios mögen. Neben Kraft-Ausdauer und Tiefenmuskulatur werden auch motorische und kognitive Fähigkeiten an modernsten Geräten und in eher außergewöhnlichen Kursen trainiert. Um das Angebot vollständig abzurunden, fehlte nur noch ein geeignetes Ernährungskonzept.

Das Rad nicht neu erfinden
Verschiedene Programme wurden daraufhin unter die Lupe genommen und da die Inhalte und Ziele von fitatall mit den Ideen und Erfahrungen der Inhaber und Trainer nahezu deckungsgleich sind, „haben wir uns im Mai für fitatall entschieden“, sagt Alexander Kurz. „Warum sollten wir das Rad neu erfinden? Mit fitatall haben wir ein komplettes und bewährtes Programm an der Hand, das sich durch sein Marketingkonzept bei der Vorbereitung der Werbemaßnahmen als sehr hilfreich erwiesen hat.“

130709_reload_inhaber_artikelbild_135

Ulrike und Alexander Kurz setzen seit Juni auf fitatall.

Flyerkampagne zum Start von fitatall
Und so startete das Reload im Juni mit den ersten fitatall Kursen, die großflächig beworben wurden. „Wir sind überzeugt, dass wir aus der fitatall Zielgruppe der Abnehmwilligen langfristig neue Mitglieder für unser Studio gewinnen werden“, nennt Alexander Kurz einen weiteren Grund für das Sport- und Ernährungsprogramm. „Nicht zuletzt dadurch können wir uns klar gegenüber den immer zahlreicher auftretenden Fitnessdiscounter positionieren“, ergänzt der Ernährungscoach.

Mehr über das Reload in Ulm erfahren Sie hier.