Fitnessgerätehersteller KEISER und unser Business Partner CyberConcept kooperieren

15. Juli 2015
Mega-Kooperation in der Fitness-Branche

CyberConcept, europaweit Marktführer im Bereich der virtuellen Fitness, geht eine Partnerschaft mit dem Fitnessgerätehersteller Keiser Europe ein. Ziel ist eine Symbiose aus virtuellem Fitnesstraining und darauf zugeschnittenen Geräten.

130703.CyberCycling.Gruppe.Astrid.fancy.yb„Wir stecken viel Zeit und Geld in die Entwicklung hochwertiger Geräte. Daher waren wir sofort begeistert, dass wir endlich einen guten Partner gefunden haben, der unsere Produkte in ein sportwissenschaftlich fundiertes Trainingskonzept integriert“, freut sich Marc Peters, Managing Director von Keiser Europe GmbH.

Das US-amerikanische Unternehmen Keiser ist seit rund 30 Jahren Hersteller von pneumatischen Fitnessgeräten. Der Branchengigant Keiser beliefert Fitnessclubs grenzübergreifend in Deutschland und den Beneluxländern.

„Die Keiser-Geräte sind flexibler und präziser als die meisten herkömmlichen Fitnessgeräte. Für uns eine tolle Chance, unsere virtuellen Kurse noch besser auszubauen und unseren Lizenznehmern ein stimmiges Gerätepaket zu bieten“, so CyberConcept-Kopf Alexander Krause. Die virtuellen Fitnessinstallationen CyberCrossing und CyberCycling im Flagship-Store des Unternehmens, dem Sports Place in Münster, sind bereits mit den KEISER-Geräten ausgestattet. „Unsere Mitglieder sind begeistert von den Crossern und Indoor-Bikes“, berichtet Krause.

Über CyberConcept

www.cyberconcept.de

www.facebook.com/cyberfitnesstv