Neue Produktlinie zum 40. von Total Gym

6. Juli 2014
140209_crosscorpo_total_gym_coreTrainer_2_300px

Der Core Trainer ist eine vier Stationen der neuen Elevate Line und ermöglicht verschiedene Trainingspositionen zur Kräftigung des gesamten Rumpfes.

06.07.14 – Zum 40-jährigen Geburtstag von Total Gym präsentiert der SKD Businesspartner crosscorpo die neue Geräteserie Elevate Line, die speziell für den Fitnessmarkt entwickelt wurde: Vier Stationen, an denen auf 15 Quadratmetern der gesamte Körper trainiert wird. Auf der FIBO in Köln feierte die Elevate Line von Total Gym Europapremiere.

40 Jahre Total Gym
Das erste Trainingsgerät wurde 1974 in den USA entwickelt. Das System ermöglicht seit vier Jahrzehnten ein Training, bei dem der gesamte Körper über eine schiefe Ebene und einen Kabelzug funktionell, effektiv und vielseitig trainiert wird. An einem Gerät können über 200 verschiedene Übungen durchgeführt werden, ausschließlich mit dem Einsatz des eigenen Körpergewichts.

Physiotherapeuten und Personal Trainer sind begeistert
Dieses funktionelle Seilzugtraining findet insbesondere bei Physiotherapeuten und Personal Trainern großen Anklang. In der Therapie wird mit dem Total Gym Trainingssystem die Position „Krankengymnastik am Gerät“ abgerechnet. Physiotherapeuten können dabei in einer Stunde drei Patienten gleichzeitig betreuen.

Elevate Line punktet mit einfachem Handling
Die Elevate Line wurde speziell nach den Bedürfnissen der Fitnessstudios entwickelt und besteht derzeit aus vier individuellen Trainingsstationen, die zu einem Zirkel kombiniert werden können. Auch bei der neuen Gerätelinie dient ausschließlich der eigene Körper als Trainingswiderstand. Der Vorteil im Vergleich zu den klassischen Total Gym Multifunktionsgeräten liegt in einer Reduzierung der Komplexität und einem deutlich einfacheren Handling der Geräte.

Ideale Studiolösung auch auf kleiner Fläche
Bestehend aus dem Core Trainer, Leg Trainer, Press Trainer und Pull-up Trainer, benötigen die vier Stationen gerade einmal 15 Quadratmeter Fläche für ein Ganzkörpertraining. In Summe können an allen Geräten als Zirkelsystem rund 40 Übungen durchgeführt werden. Die Elevate Line ist so konzipiert, dass sie intuitiv genutzt werden kann und keine Trainerbetreuung notwendig ist. Das Training findet an allen Stationen auf der schiefen Ebene statt, wie schon beim ersten Total Gym Gerät vor 40 Jahren. In Zukunft wird die Elevate Line weiter ausgebaut. Zusätzliche individuelle Trainingsgeräte sind bereits in der Entwicklung.

140209_crosscorpo_total_gym_legTrainer1_300px

Training des Unterköpers durch kontrollierte Instabilität am Leg Trainer.

Innovation für den Fitnessmarkt
Die Total Gym Elevate Line stellt eine innovative Form des Trainings dar. Auf der schiefen Ebene wird der Körper durch eine kontrollierte Instabilität gefordert, jedoch nicht überfordert. Die Schwierigkeit der Übungen steuert der Trainierende entweder über eine Modifikation der Übungsausführung oder eine Änderung seiner Ausgangsstellung am Gerät. Beim Pull-up Trainer und Press Trainer erfolgt die Steuerung über die Neigung der schiefen Ebene. Somit sind diese Trainingsgeräte sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene bestens geeignet und stellen eine adäquate Herausforderung dar auch ohne zusätzliche Trainingsgewichte.

Mehr über den SKD Businesspartner crosscorpo lesen Sie hier.