Start in den Sommer mit Elektro-Muskel-Stimulation

23. Mai 2014

 

23.05.14 – Endlich Sommer: Die Zeit der Freibäder und kurzen Hosen steht vor der Tür. Doch die Bikinifigur lässt noch zu wünschen übrig? Der letzte Winterspeck ist immer noch nicht ganz abtrainiert? Keine Panik, denn noch ist in Sachen Traumfigur einiges möglich. Das Stichwort heißt Elektro-Muskel-Stimulation (EMS). Dabei aktivieren Elektroden nahezu alle Muskeln des Körpers und machen Fitnesseinheiten so effektiv wie noch nie. Bodystreet hat sich auf die Körper straffende Trainingsform spezialisiert und bietet sie in Kombination mit Personal Training an. Schon 20 Minuten pro Woche lassen erste Erfolge erkennen. So bleibt nach dem Training genug Zeit für Sommer, Sonne und Freibad.bodystreet-pt-reif

Auch die besten Vorsätze, frühzeitig mit dem Training für die Sommerfigur zu beginnen, sind manchmal wirkungslos oder gehen im Stress des Alltags unter. Statt auf eine Crashdiät mit übertriebenem Kalorienentzug zu setzen, ist es sinnvoller, den überschüssigen Pfunden mit effektivem Training den Kampf anzusagen. Bodystreet hat dafür das perfekte Konzept: sichtbare Erfolge bei geringem Zeitaufwand. Im Gegensatz zu drastischen Hungerkuren werden bei der Elektro-Muskel-Stimulation Muskeln aufgebaut und der ganze Körper gestrafft. Damit wird der Energieverbrauch auch dann erhöht, wenn man nicht trainiert, und kleine Sünden wie ein Eis im Freibad machen sich nicht sofort bemerkbar. Für diejenigen, die ohnehin das ganze Jahr sportlich aktiv sind, ist das Training mit EMS eine wirkungsvolle Ergänzung. Sowohl Profis als auch Amateure können damit gezielt Muskelmasse aufbauen und ihre Leistungsfähigkeit steigern.

Effektivität pur dank EMS

Training unter Strom: Bodystreet hat sich ganz auf Elektro-Muskel-Stimulation spezialisiert. Das Unternehmen bietet die Technik in Kombination mit einem Personaltrainer an, um maximalen Erfolg zu gewährleisten. In 20-minütigen Einheiten tragen die Kunden eine Weste, an der Arm- und Beinpads befestigt sind. Sanfte Stromstöße aktivieren Muskeln im ganzen Körper. So werden im Gegensatz zu anderen Trainingsformen nicht nur partiell Muskelgruppen beansprucht, sondern immer der ganze Körper gefordert. Und das Beste: Es ist für alle Leistungsstufen und Trainingsziele geeignet. Sowohl Profis als auch Anfänger, Männer oder Frauen können mit der Elektro-Muskel-Stimulation ihr Wunschziel erreichen. Die Coaches von Bodystreet passen den Trainingsplan individuell an jeden Kunden an. Problemzonen wie Bauch, Taille oder Oberschenkel werden gezielt bekämpft.
Top-Athleten wiederum haben die Möglichkeit, muskuläre Dysbalancen auszugleichen und Verletzungen vorzubeugen, indem sie mit Bodystreet genau jene Muskelgruppen trainieren, die sie bei ihren gewohnten sportlichen Bewegungen vernachlässigen.

Immer mehr Kunden im Bodystreet-Fieber

Während die Kunden von Bodystreet immer besser in Form kommen, wächst das Unternehmen immer weiter. 2007 von Emma und Matthias Lehner in München gegründet, gibt es heute bereits über 180 Special-Interest-Studios in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Doch damit nicht genug: Ständig kommen neue Filialen hinzu. So kann man Bodystreet-Studios zunehmend auch in kleineren Städten finden. Ebenfalls rasant steigt die Zahl der Mitglieder. Um die 1.000 neue Kunden meldet das Unternehmen monatlich. Die Vision von Emma und Matthias Lehner ist angekommen und hat sich bewährt – nicht nur als SOS-Lösung für eine straffe Sommerfigur, sondern das ganze Jahr hindurch.

Quelle: http://www.bodymedia.de/nachrichten/allgemein/2014/05/21/start-in-den-sommer-mit-elektro-muskel-stimulation.html

zp8497586rq