Virtuelles Abenteuerfeeling mit CyberConcept

10. August 2015

CyberFitness mit Outdoor-Feeling: Dank des neuen Raumkonzeptes von CyberConcept versinken Trainierende in einem atmosphärischen Abenteuer. Ein Fitnesserlebnis der anderen Art!

CyberConcept.CyberCycling.GruppeOutdoor-Feeling beim Indoor-Sport – Das neue Raum- und Audiokonzept von CyberConcept beamt Fans von CyberCycling und Co. direkt in die Natur: Stimmungsvolle Fotoimpressionen umrunden die Trainingsgeräte, so dass die Trainierenden in einem atmosphärischen Abenteuer versinken.

Die Installationsidee ist brandneu und wurde erstmals auf der diesjährigen FIBO vorgestellt. Im Flagship-Store von CyberConcept, dem Sports Place in Münster, wurde das Raum- und Audiokonzept nahtlos und erfolgreich integriert. Viele Betreiber von Fitnessstudios haben die abgerundeten Installationen bereits begutachtet und vorbestellt.

Unter anderem im Fitness Turm in Haslach im Kinzigtal können Mitglieder das neue Trainingsgefühl schon am eigenen Leib austesten. Mitten auf der Trainingsfläche entstand dort eine Installation, bestehend aus den virtuellen Fitnessprogrammen CyberCrossing und CyberCycling.

CyberConcept.Installationen.Rowing.Crossing„Als wir das Raumkonzept das erste Mal gesehen haben, haben wir direkt gedacht ‚Wow, das müssen wir haben!‘ Für das Studio sind die beiden Installationen ein echter Gewinn. Unsere Mitglieder sind begeistert und loben besonders das Naturfeeling beim Training“, erzählt Studioleiter Alexander Hoferer.

CyberConcept-Geschäftsführer Alexander Krause freut sich über das Lob aus dem Fitness Turm: „Die Installationen in Haslach und Münster zeigen, wie ein Miteinander aus Fitness, Wohlfühlatmosphäre, Ästhetik und Trainingserlebnis funktioniert. Unser neues Raumkonzept passt sich ideal an Gegebenheiten in den Studios an und bringt frischen Wind auch auf die Trainingsfläche.“

Mehr zu CyberConcept hier.