Von Mrs. Sporty in die Unabhängigkeit

4. Oktober 2013

4.10.13 – Fünf Jahre lang haben Eva Dahlhoff und Kerstin Weyer ein Mrs. Sporty Studio in Gelsenkirchen betrieben, bis sie vor einigen Monaten ihre Abhängigkeit eines Franchisepartners aufgegeben haben und mit ihrem Studio ladylike sports & gesundheit vollkommen auf eigenen Füßen stehen.

Ein Tipp führte zu Micro Consult
Micro ConsultDass Mirkostudios und speziell Frauenfigurstudios ein Trend in der Fitnessbranche sind, das haben Eva Dahlhoff und Kerstin Weyer bereits mit der Eröffnung eines Figurclubs im Franchisekonzept Mrs. Sporty 2008 erkannt. Allerdings haben die beiden Fitnessunternehmerinnen auch schnell erkannt, dass sich viele Dinge optimieren und verbessern lassen. Deshalb war schnell klar, dass die beiden das Franchising nicht verlängern wollten. Aufgrund eines Tipps einer anderen ehemaligen Franchisekollegin nahmen Eva Dahlhoff und Kerstin Weyer Kontakt zu Micro Consult auf, das auf die Beratung und Betreuung unabhängiger Zirkel- und Microstudios spezialisiert ist. Der Schwerpunkt von Micro Consult liegt in der Begleitung und Betreuung freier Unternehmer – nicht als Franchise- oder Lizenzgeber. „Wir sind absolut unabhängig von Geräteherstellern oder Franchiseanbietern und bieten verschiedene Bausteine in unserer Beratungstätigkeit an“, erklärt Micro Consult Geschäftsführer Stefan Berner.

Ständige Begleitung auf dem Weg zum Rebranding
Nach einem ersten Treffen und Kennenlernen entschieden sich Eva Dahlhoff und Kerstin Weyer auf dem Weg in die Selbständigkeit mit der temporären Begleitung durch Micro Consult. „Mit dem Erfolgstag begann dann die Planung des Ausstiegs beim Franchisegeber und der Weg zum eigenen Studiolabel mit eigener Preisgestaltung und vielen neuen Ideen“, erinnert sich Stefan Berner an den Beginn seiner Beratungstätigkeit für das heutige ladylike in Gelsenkirchen. Wichtig war den beiden, dass sie für das Rebranding jemanden an ihrer Seite wussten, der in diesem Bereich bereits erfolgreich tätig ist.

131004_kongress_award_ladylike_550px

SKD Geschäftsführer Torsten Boorberg (rechts) und Mirco Consult Geschäftsführer Stefan Berner gratulieren Eva Dahlhoff (2. v. rechts) und Kerstin Weyer zum Gewinn des SKD Award 2013.

Auszeichnung mit dem Best Practice Award
Mit viel Engagement und Power wurde das ladylike innerhalb eines halben Jahres nicht nur einer der angesagtesten Frauenstudio-Marke in Gelsenkirchen. Das Studio bzw. Eva Dahlhoff und Kerstin Weyer wurden auf dem SKD Kongress im Herbst 2013 darüber hinaus für die perfekte Umsetzung ihres Figurstudios in Eigenregie mit dem Best Practice Award der Sport Konzepte Deutschland GmbH ausgezeichnet.

Mehr über das ladylike lesen Sie hier