Kongress-Vortrag: Wie sich Premiumstudios in Zukunft gegenüber Discountern und den kommenden Vereinssportzentren mit neuer Qualität abgrenzen können.

18. September 2014

Thomas Röhrle ist Geschäftsführer Thomas-Roehrle_265x200px (1)
von Bodywave und wird auf dem
SKD-Kongress   die vorhandenen 
Gesundheitsmärkte erklären und erläutern  :

-Wie man Gesundheitskonzepte gewinnbringend integriert?
-Warum diese Konzepte zur Abgrenzung so wichtig sind?
-Welche Konzeptmöglichkeiten gibt es für zukünftige Gesundheitsstudios mit medizinischer Ausrichtung?
-Wie wirtschaftlich und bedeutungsvoll können diese für ein Premiumstudio sein?
-Wie wird ein Premium Sportstudio zu einem Premium Gesundheitszentrum mit medizinischer Ausrichtung??
Wichtige Fragen und Antworten und Informationen für Ihre Zukunft im Fitnessmarkt werden von Thomas Röhrle beantwortet.

Was macht sein Unternehmen Bodywave?

In 10 leicht verständlichen Kursstunden erlernt der Kunde spielerisch die Grundlagen gesunden Trainings. Aufgegliedert in Praxis
und Theorie beschäftigen sich die ersten fünf Kursstunden mit Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit. Im zweiten Teil des Kurses lernen die Teilnehmer, wie aus der reinen Bewegung dann ein systematisches Training wird. Ziel des Fitnessführerscheines von Bodywave ist es, dass die Kunden nicht nur die Übungen erlernen, sondern auch begreifen, wie Training wirkt und welche positiven Effekte sich mit Training nachhaltig erzielen lassen.

 

 

Alles weitere über den SKD Kongress am 11. Oktober bei Stuttgart finden Siehier; die Tickets für nur 49 Euro können Sie direkt hier bestellen.